Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Dienstplanerstellung und -gestaltung 2

Vom Einzeldienst zur Turnusbildung - Rechtsgrundlagen und arbeitnehmerorientierte Gestaltung des Dienstplans

Auf der Grundlage der im Seminar „Dienstplanerstellung und -gestaltung 1“ erworbenen Kenntnisse zur Erstellung von einzelnen Diensten steht in diesem Seminar die Bildung von Dienstreihenfolgen im Mittelpunkt. Hierzu vermitteln wir die Grundlagen des Fahrpersonalrechts sowie weiterer gesetzlicher Regelungen.

Darüber hinaus werden wichtige Aspekte und Kriterien für die Dienstplanabnahme aus Sicht der Arbeitnehmer/-innen gesammelt und bewertet. Dies sind unter anderem Arbeits- und Gesundheitsschutz des Fahrpersonals sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem hat der demografische Wandel Auswirkungen auf die Betriebe – Stichwort hohe Altersstruktur – und bringt bezüglich der Dienstplangestaltung neue Anforderungen mit sich.

Die Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung zur arbeitnehmerorientierten Gestaltung der Dienstpläne werden aufgezeigt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Rechtsgrundlagen der Dienstplangestaltung, u.a. regelmäßige und reduzierte Ruhezeit
  • Arbeitszeitregelungen im Straßenpersonenverkehr, u.a. wöchentliche Arbeitszeit, Ausgleichszeitraum, Jahresarbeitszeit
  • Turnusbildung: Vorwärtsrotation, Rückwärtsrotation, Flexplan; individuelle Dienstreihenfolge
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz - Maßnahmen zur Vermeidung von Fahrdienstuntauglichkeit
  • Erstellung von Parametern zur Turnusbildung
  • Eckpunkte einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung zur Dienstplangestaltung

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und von Dienstplankommissionen
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des Seminars ´Dienstplanerstellung und -gestaltung 1´
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Bewertung

    (480 Bewertungen)
    98,3% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Sammlung von Fragen und betrieblichen Problemen zur Dienstplangestaltung
Rechtsgrundlagen der Dienstplangestaltung (u.a. Rechtskonstruktionen auf europäischer und nationaler Ebene, Regelungen des Fahrpersonalrechts (u.a. zu Ruhezeiten), tarifvertragliche Regelungen)
Arbeitszeitregelungen im Straßenpersonenverkehr (tägliche/wöchentliche Arbeitszeit, Ausgleichszeiträume, Jahresarbeitszeit)
Bildung von Dienstreihenfolgen (Turnusbildung):

  • Vorwärtsrotation
  • Rückwärtsrotation
  • Flexpläne
  • Individuelle Dienstreihenfolge

Aspekte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes (u.a. Forschungsprojekt „Mitarbeiterbezogene Dienstplangestaltung", arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse bei der Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung, Maßnahmen zur Vermeidung von Fahrdienstuntauglichkeit)
Einführung in die Aspekte der Dienstplangestaltung – die Wirkungsgrade:

  • Dienstplan-, Fahrplan- und Personalwirkungsgrad
  • Personalbedarfsermittlung
  • Unterschiedliche Berechnungsarten und deren Aussagekraft

Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung:

  • Informations- und Mitbestimmungsrechte
  • Die Dienstplanabnahme
  • Erstellung von Parametern zur Turnusbildung
  • Eckpunkte einer Betriebs-/Dienstvereinbarung


Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
16.03. – 20.03.2020 Baden-Württemberg | Mosbach
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung
11.05. – 15.05.2020 Hessen | Gladenbach
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung
22.06. – 26.06.2020 Hessen | Gladenbach
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung
26.10. – 30.10.2020 Thüringen | Saalfeld
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung
23.11. – 27.11.2020 Berlin | Berlin-Wannsee
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben