Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

LPersVG Rheinland-Pfalz: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 LPersVG Rheinland-Pfalz)

Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen der Personalratsarbeit nach dem Personalvertretungsgesetz Rheinland-Pfalz sind eine Voraussetzung erfolgreicher Personalratsarbeit. Eine engagierte Interessenvertretung verlangt aber in der täglichen Praxis mehr. Dies gilt insbesondere für die sozialen, personellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten, bei denen der Personalrat in unterschiedlichen Formen beteiligt ist oder sich einmischt.

Aufbauend auf dem Seminar ´LPersVG Rheinland-Pfalz: Einstieg leicht gemacht´ werden in diesem Seminar insbesondere die Beteiligungsrechte des Personalrats und die besonderen Aspekte der Personalratsarbeit vertieft.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Möglichkeiten der Beteiligung des Personalrats (Mitbestimmung, Mitwirkung, Initiativrecht, Dienstvereinbarung, Einigungsstelle)
  • Beteiligung des Personalrats bei personellen und sozialen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Personalrats bei organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Rechte, Aufgaben und Rolle des Personalrats bei Organisationsänderungen und Privatisierungsabsichten
  • Vertiefung der allgemeinen Aufgaben und der Überwachungsfunktion des Personalrats
  • Besondere Informationsrechte des Personalrats und Vierteljahresgespräch

  • Zielgruppe

    Personalratsmitglieder
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des Grundseminars ´LPersVG Rheinland-Pfalz: Einstieg leicht gemacht“
  • Freistellung

    § 41 Abs. 1 LPersVG RLP
  • Bewertung

    (203 Bewertungen)
    98,6% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Regeln der Zusammenarbeit
Allgemeine Aufgaben gemäß § 2 LPersVG RLP
§§ 67, 68 und 69 LPersVG RLP
Formen und Verfahren der Beteiligung:

  • Allzuständigkeit (§ 73 LPersVG RLP)
  • Mitbestimmungsverfahren (§74 LPersVG RLP)

Einigungsstelle (§75 LPersVG RLP):

  • bindender Beschluss
  • empfehlender Beschluss

Dienstvereinbarungen (§ 76 LPersVG RLP)
Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten (§§ 78 und 79 LPersVG RLP)
Mitbestimmung in sozialen und sonstigen innerdienstlichen sowie organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten (§ 80 LPersVG RLP)
Mitbestimmungsfälle (§ 81 LPersVG RLP)
Beteiligung (§ 84 LPersVG RLP)
Sondervorschriften für einzelne Verwaltungszweige (§§ 87 ff. LPersVG RLP)
Gerichtliche Verfahren (§§ 121 und 122 LPersVG RLP)
Sonstige Beteiligungen (§§ 84–86 LPersVG RLP)
Mitwirkung bei Kündigungen (§§ 82 und 83 LPersVG RLP)

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
30.03. – 03.04.2020 Baden-Württemberg | Mosbach weitere Infos | Anmeldung
24.08. – 28.08.2020 Baden-Württemberg | Mosbach weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben