Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Gefährdungsanalyse Arbeitszeit: Grundlagen gesundheitsgerechter Arbeitszeitgestaltung

Im Arbeitsschutzgesetz ist die Arbeitszeit als Gefährdungsmerkmal in der Arbeitswelt ausdrücklich erwähnt. Nicht nur die zeitliche Dauer, sondern auch eine ungünstige Lage oder die sogenannte Vertrauensarbeitszeit können gesundheitliche Belastungen für die Beschäftigten darstellen.

Bei einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitszeit darf auch der Aspekt der Intensität der Arbeit nicht fehlen, um Leistungsverdichtungen bewerten zu können.

Mitglieder von Interessenvertretungen lernen in diesem Seminar, wie sie ihre Mitbestimmung im Bereich der Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitszeit wahrnehmen und gestalten können.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Gesetzliche Grundlagen aus dem Arbeitszeitgesetz und dem Arbeitsschutzgesetz
  • Gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse
  • Die Beteiligung und Mitbestimmung der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Entwicklung einer Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitszeit
  • Erhebung zu den Arbeitszeiten der Beschäftigten (Dauer, Lage, Verteilung, Intensität)
  • Beurteilung der dadurch entstehenden Gefährdungen
  • Einleitung von Maßnahmen zur Behebung der Gefährdungen

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben