Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Mitarbeitervertretungsrecht: Grundzüge des kirchlichen Arbeitsrechts

Das Arbeitsrecht für Beschäftigte in kirchlichen Einrichtungen ist sehr stark von den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) geprägt. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden die Aspekte des Arbeitsrechts kennen, die nicht in den AVRs geregelt sind und trotzdem eine große Bedeutung für eine erfolgreiche Arbeit in der Mitarbeitervertretung haben.

Das Seminar gibt eine Einführung in die Grundzüge des Arbeitsrechts unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Selbstordnungs- und Selbstverwaltungsrechts der Kirchen. In kompakter Form werden die Grundzüge des individuellen Arbeitsrechts unter Einbeziehung der jeweiligen gesetzlichen Grundlagen im Zusammenhang mit den Regelungen in den AVR dargestellt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Arbeitsrechtliche Grundlagen im kirchlichen Arbeitsvertragsrecht: Wichtige Gesetze und Begriffe
  • Begründung (insbesondere Befristung) von Arbeitsverhältnissen
  • Umfang und Grenzen des Direktions- und Weisungsrechts der kirchlichen Arbeitgeber
  • Grundzüge: Betriebsübergang, Folgen für die Arbeitsverhältnisse
  • Erläuterung der Folgen von Arbeitsunfähigkeit oder Erwerbsminderung
  • Grundlagen des Kündigungsrechts und Besonderheiten, insbesondere bei der Verletzung kirchlicher Loyalitätspflichten
  • Überblick: Arbeitnehmerhaftung
  • Aktuelle Rechtsprechung im kirchlichen Arbeitsrecht

  • Zielgruppe

    Mitglieder der Mitarbeitervertretung in Diakonie und Caritas
  • Freistellung

    § 19 Abs. 3 MVG, § 16 Abs. 1 MAVO
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben