Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

LPVG Baden-Württemberg: Wirtschaftsausschuss

Grundlagen der Wirtschaftsausschussarbeit für Personalräte nach LPVG BW

§ 72 LPVG BW sieht die Einrichtung eines Wirtschaftsausschusses (WA) vor. Mit dieser Regelung werden unter anderem die Anforderungen an die Anhörung der Arbeitnehmer in wirtschaftlichen Angelegenheiten aus der Richtlinie 2002/14 der Europäischen Union umgesetzt. Der Wirtschaftsausschuss hat nun die Aufgabe, die wirtschaftlichen Angelegenheiten der Dienststelle zu beraten und die Personalvertretung darüber zu unterrichten.

In diesem Seminar werden neben der Darstellung der gesetzlichen Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses typische Probleme der Wirtschaftsausschusstätigkeit bearbeitet. Eine praxisorientierte Auseinandersetzung mit der Arbeit des Wirtschaftsausschusses hilft bei der Planung und Organisation der Tätigkeit. Darüber hinaus werden ausgewählte betriebswirtschaftliche Fachbegriffe und ihre Bedeutung für die Interessenvertretung erläutert.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Rechtliche Grundlagen der Arbeit des Wirtschaftsausschusses (§ 72 LPVG BW)
  • Planung und Organisation der Arbeit des Wirtschaftsausschusses
  • Informationsrechte des Wirtschaftsausschusses und Informationspflichten der Dienststelle in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Aufgaben des Wirtschaftsausschusses im Einzelnen
  • Möglichkeiten der Durchsetzung der Informations- und Beratungsrechte
  • Möglichkeiten der Integration der Arbeit des Wirtschaftsausschusses und der Informationen über wirtschaftlichen Angelegenheiten in die Arbeit des Personalrats
  • Betriebswirtschaftliche Definitionen und Begriffe

  • Zielgruppe

    Personalratsmitglieder in Wirtschaftsausschüssen
  • Freistellung

    § 44 Abs. 1 LPVG BW

Rechtliche Grundlagen der Arbeit des Wirtschaftsausschusses (§ 72 LPVG BW)
Rechtsstellung des Wirtschaftsausschusses
Grundlagen betriebswirtschaftlicher Fragestellungen:

  • Planung und Organisation der Arbeit des Wirtschaftsausschusses
  • Zusammenarbeit des Wirtschaftsausschusses mit der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Rolle und Bedeutung des Wirtschaftsausschusses für die Arbeit des Personalrats
  • Zeitbedarf, Zeitmanagement und Freistellungsregelungen

Informationsrechte und Informationspflichten in wirtschaftlichen Angelegenheiten (Verhältnis von Informationspflichten und Verschwiegenheitspflicht, Interessenlagen und Informationsbeschaffung, Aufgaben des Wirtschaftsausschusses im Einzelnen)
Der Themenkatalog des § 72 LPVG BW (Wirtschaftliche und finanzielle Situation der Dienststelle, Investitionsplanungen, Betriebliche Veränderungen, Arbeits- und Managementmethoden im öffentlichen Dienst)
Bedeutung von Planungs- und Steuerungsinstrumenten für die Dienststelle (Überblick):

  • Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse:
  • Betriebswirtschaftliche Analyseinstrumente, Kennzahlensystem
  • Berichtswesen und Jahresabschluss
  • Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung

Ausgewählte betriebswirtschaftliche Fachbegriffe und ihre Bedeutung
Beschaffung betriebswirtschaftlicher Informationen
Durchsetzung der Informations- und Beratungsrechte
Das betriebswirtschaftliche Informationssystem des Personalrats
Konfliktlösungsinstrumente

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben