Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Die Bilanz im Verkehrsunternehmen 2

Aufbau und Bewertung von Jahresabschluss und Bilanz

In diesem Seminar werden bereits vorhandene Grundlagenkenntnisse erweitert. Notwendige Fachbegriffe werden erläutert sowie vertiefende Kenntnisse zu Aufbau und Bewertung von Jahresabschluss und Bilanz vermittelt.

Was steckt wirklich hinter dem Jahresabschluss meines Unternehmens? Welche Hinweise gibt es zur aktuellen Finanzlage, und wie sind Bewertungsspielräume einzuschätzen? Welche arbeitnehmerfreundlichen Alternativen für wirtschaftliche Entscheidungen lassen sich erkennen? Wie werden Kennzahlen gebildet, was verraten sie, und welche sind für die Interessenvertretung von besonderer Bedeutung? Übungen und beispielhafte Bearbeitung der Seminarinhalte mithilfe „echter“ Jahresabschlüsse und Bilanzen versetzen die Teilnehmenden in die Lage, diese Fragen für das eigene Unternehmen zu beantworten.

Insbesondere wird Handwerkszeug vermittelt, um gut über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens informiert zu sein. Ein konkreter Fragenkatalog hilft, wirtschaftliche Themen kompetent mit dem Arbeitgeber zu diskutieren.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Bewertungsgrundsätze für Vermögen und Schulden in der Bilanz
  • Bilanzpolitik
  • Gestaltung einer Strukturbilanz als Voraussetzung für die Entwicklung eines Kennziffernsystems
  • Kennzahlen im Verkehrsunternehmen
  • Rolle und Handlungsmöglichkeiten von Betriebs-/Personalrat und Wirtschaftsausschuss

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder von Wirtschaftsausschüssen und Aufsichtsräten in Verkehrsunternehmen
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Grundlagenkenntnisse im Bereich „Wirtschaftliche Angelegenheiten“
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG

Seminarbeginn, Organisatorisches, Vorstellung der Teilnehmenden
Die Bewertungsgrundsätze für Vermögen und Schulden in der Bilanz:

  • Anschaffungswertprinzip
  • Unterschiedliche Behandlung von Gewinn und Verlust (Niederstwertprinzip für Vermögen, Höchstwertprinzip für Verbindlichkeiten)
  • Stille Reserven     

Die Bilanzpolitik:

  • Legale Bilanzgestaltungsmöglichkeiten
  • Praxisbeispiele aus Unternehmen des Verkehrsbereichs

Die Gestaltung einer Strukturbilanz als Voraussetzung für die Entwicklung eines Kennziffernsystems:

  • Übungen und beispielhafte Bearbeitung mithilfe echter Jahresabschlüsse aus dem Verkehrsbereich: Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang und Lagebericht
  • Aufschlüsselung der Positionen für eine Kennzahlenentwicklung

Die Kennzahlen im Verkehrsunternehmen:

  • Zentrale betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Entwicklung von Kennzahlen zur Beurteilung von Beschäftigtenbelangen
  • Möglichkeiten zur Entwicklung eines geschlossenen Personalkennzahlensystems im  Unternehmen

Die Rolle von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss:

  • Informations- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats in wirtschaftlichen Angelegenheiten auf Grundlage des BetrVG
  • Strategien zur Informationsbeschaffung
  • Verbesserung der Arbeit der Interessenvertretung mithilfe eines Kennzahlensystems

Seminarauswertung, Abschluss und weiterer Qualifizierungsbedarf. 

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
02.11. – 06.11.2020 Baden-Württemberg | Mosbach
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben