Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz - spezial: Burn-out

Burn-out-Problematik im Betrieb erkennen und eindämmen

Ausgebrannt, ausgepowert, müde und antriebslos - so fühlen sich längst nicht mehr nur Manager. Mittlerweile trifft es Beschäftigte aller betrieblichen Hierarchiegruppen und vornehmlich Kolleginnen und Kollegen, die sich in besonderem Maße engagieren, wie z.B. Interessenvertreter/-innen. Ständige Umorganisationen, Angst vor Arbeitsplatzverlust, überzogener Leistungs- und Termindruck, permanenter Stress und Überforderung zehren dauerhaft an den Kräften und schwächen die Ressourcen zur Stressbewältigung.

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, Burn-out-Risiken und -Symptome im Betrieb zu erkennen, auf präventive Maßnahmen hinzuwirken und akut Betroffenen Hilfsangebote zu vermitteln.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Was ist Burn-out?
  • Wodurch entsteht Burn-out? Betriebliche, persönliche und verhaltensbedingte Risikofaktoren
  • Welche Folgen hat Burn-out für die Betroffenen und den Betrieb?
  • Was kann der Betrieb und was können die Beschäftigten tun, um Burn-out vorzubeugen? Verhältnis- und Verhaltensprävention
  • Wie kann die Interessenvertretung Betroffene unterstützen? Gefährdete, Akutfälle, Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Wie kann durch Aufklärung im Betrieb vorgebeugt werden?
  • Welche Mitbestimmungsrechte und Gestaltungsmöglichkeiten (Betriebs-/Dienstvereinbarung) kann die Interessenvertretung nutzen?

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des Seminars ´Psychische Belastungen am Arbeitsplatz - Grundlagen´ empfohlen
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX

Was ist Burn-out?
Was sind Burn-out-Symptome und wie kann man Burn-out frühzeitig erkennen?
Wodurch entsteht Burn-out? Betriebliche und persönliche/verhaltensbedingte Risikofaktoren
Welche Folgen hat Burn-out für die Betroffenen, welche für den Betrieb?
Präventionsmöglichkeiten: Was kann der Betrieb/die Einrichtung tun, um Burn-out zu vermeiden?
Welche Maßnahmen der Arbeitsgestaltung sind sinnvoll, wie kann präventives Verhalten gestärkt werden?
Wie kann die gesetzliche Interessenvertretung Betroffene unterstützen?
Welche Mitbestimmungsrechte und Gestaltungsmöglichkeiten kann sie nutzen (Betriebs-/Dienstvereinbarung)?

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
09.12. – 13.12.2019 Baden-Württemberg | Mosbach weitere Infos | Anmeldung
07.10. – 09.10.2020 Baden-Württemberg | Stuttgart-Degerloch weitere Infos | Anmeldung
17.11. – 19.11.2020 Hessen | Frankfurt am Main weitere Infos | Anmeldung
07.12. – 11.12.2020 Hessen | Mossautal-Güttersbach weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben