Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Neu im Wirtschaftsausschuss?

Rechtliche Grundlagen und Organisation des Wirtschaftsausschusses in Verkehrsunternehmen

Die wirtschaftliche Situation in Verkehrsunternehmen ist geprägt durch Wettbewerbsdruck und leere öffentliche Kassen. Entsprechend komplex sind die Anforderungen an Betriebsratsmitglieder, die in den Wirtschaftsausschuss entsandt werden. Sie müssen wichtige wirtschaftliche Informationen beschaffen und diese hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Belegschaft und die Arbeit der Interessenvertretung bewerten.

Insbesondere neue Mitglieder benötigen daher Kenntnisse über ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten im Wirtschaftsausschuss ihres Verkehrsunternehmens. Das Seminar vermittelt hierzu die notwendigen rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen.

Darüber hinaus lernen Sie, die unterschiedlichen Funktionen der Gremien Betriebsrat, Wirtschaftsausschuss und Aufsichtsrat voneinander abzugrenzen und Ihre Arbeit so zu organisieren, dass Sie sie erfolgreich bewältigen können.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Das System der Interessenvertretung: Betriebsrat, Wirtschaftsausschuss, Aufsichtsrat
  • Organisation der Arbeit des Wirtschaftsausschusses: Ausschusssprecher, Sitzungsturnus und -einladung, Sachverständige
  • Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses
  • Wirtschaftliche Fachbegriffe in Verkehrsunternehmen und deren Bedeutung für die Arbeitnehmer/-innen und ihre Interessenvertretung
  • Die Verwendung von wirtschaftlichen Informationen in der Arbeit des Betriebsrats, u.a. Geheimhaltungspflichten

  • Zielgruppe

    Betriebsratsmitglieder in Wirtschaftsausschüssen
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG

System der Interessenvertretung (Betriebsrat, Wirtschaftsausschuss, Aufsichtsrat):

  • Rechtsstellung des Wirtschaftsausschusses
  • Rolle und Bedeutung des Wirtschaftsausschusses
  • Zusammenarbeit des Wirtschaftsausschusses mit der gesetzlichen Interessenvertretung

Planung und Organisation der Arbeit des Wirtschaftsausschusses, u.a.:

  • Zeitbedarf, Zeitmanagement und Freistellungsregelungen
  • Sitzungsturnus und -einladung
  • Informations- und Beratungsgegenstände in Sitzungen
  • Ausschusssprecher
  • Sachverständige

Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses:

  • Informationsrechte und -pflichten in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Verhältnis von Informationspflichten und Verschwiegenheitspflicht
  • Effektive und systematische Informationsbeschaffung
  • Durchsetzung der Informations- und Beratungsrechte

Wirtschaftliche Fachbegriffe in Verkehrsunternehmen und deren Bedeutung für die Arbeitnehmer/-innen und ihre Interessenvertretung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
05.10. – 07.10.2022 Online-Veranstaltung | in Hessen
Nur für den Bereich Verkehr
weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben