Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Leistungssteigerung und Gehirndoping am Arbeitsplatz

Laut einer Studie der DAK aus dem Jahr 2015 haben knapp 7 Prozent der Beschäftigten in Deutschland schon einmal zu „Wachmacher-Pillen“ gegriffen. Mithilfe von Medikamenten, die eigentlich nur für bestimmte Krankheitsbilder wie Bluthochdruck, ADHS oder Depression zugelassen sind, versuchen sie, Leistungsdruck und Überforderung zu bewältigen.

Die Einnahme dieser Medikamente ist ein ernstzunehmendes Zeichen, dass die Arbeitsbedingungen dieser Beschäftigten dringend überprüft und verbessert werden müssen. Nur durch präventive Maßnahmen und gute Aufklärung lässt sich der Missbrauch verhindern.

In diesem Seminar werden den Teilnehmenden die wesentlichen Informationen zum Thema „Doping am Arbeitsplatz“ vermittelt. Darüber hinaus werden die Beteiligungsrechte und die Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung und anderer Akteure zur Prävention von Medikamenten-/Drogenmissbrauch erörtert.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Doping: Was heißt das im Zusammenhang mit Arbeit? Welche Ursachen sind bekannt? Mit welchen Folgen ist zu rechnen?
  • Rechtsgrundlagen des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Individualrechtliche Aspekte des Medikamentenmissbrauchs
  • Ansätze für betriebliche Strategien und Maßnahmen zur Prävention von Medikamenten/-Drogenmissbrauch am Arbeitsplatz
  • Präventionsnetzwerke zur Unterstützung von Betroffenen/Gefährdeten und von Angeboten des Arbeitgebers
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zur Umsetzung einer erfolgreichen betrieblichen Suchtprävention

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der JAV/Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
07.09. – 09.09.2020 Hessen | Fulda weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben