Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeiten 4.0: Aktuelle Arbeitszeitgestaltung in Sparkassen

Durch die modernen Kommunikationstechnologien verschieben sich die Grenzen zwischen Arbeitszeit, Freizeit und Arbeitsort. Dies und der mit der Digitalisierung verbundene Personalabbau und die Arbeitsverdichtung haben Auswirkungen auf die Arbeitszeitgestaltung und Arbeitszeitmodelle der Beschäftigten in den Sparkassen.

Feste Arbeitszeitmodelle gelten dabei als Bremse für die immer wieder angeführte ´dringend´ benötigte Flexibilität.

Ziele des Seminars sind der Erfahrungsaustausch über aktuelle Entwicklungen zur ´Arbeitszeit 4.0´ in Sparkassen, die Darstellung der rechtlichen Grundlagen sowie das Erarbeiten von Handlungsmöglichkeiten des Personalrats, um flexible Arbeitszeitmodelle im Sinne der Beschäftigten durchzusetzen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Begriffsklärungen, Trends und Szenarien der Digitalisierung; Auswirkungen auf die Arbeitszeit
  • Grundlagen der Arbeitszeitgestaltung in Sparkassen (EU-Arbeitszeitrichtlinie, Arbeitszeitgesetz, Tarifvertrag öffentlicher Dienst usw.)
  • Interessen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung
  • Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse und Empfehlungen, z.B. bzgl. des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • Mögliche Arbeitszeitmodelle in Sparkasse (u.a. feste Arbeitszeiten, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Home-Office)
  • ´Arbeitszeit 4.0´: Mitbestimmung und Mitgestaltung des Personalrats (u.a. Rechtsgrundlagen, aktuelle Rechtsprechung, Regelungsbeispiele, Notwendigkeit einer erweiterten Mitbestimmung, Beteiligung der Beschäftigten)
  • Ziele, Strategien und Handlungsmöglichkeiten des Personalrats
  • Inhalte einer Dienstvereinbarung zur ´Arbeitszeit 4.0´

  • Zielgruppe

    Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung
  • Freistellung

    § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX

Begriffsklärungen
Digitalisierung: Trends und Szenarien
Auswirkungen der Arbeit 4.0 auf die Arbeitszeitgestaltung
Grundlagen der Arbeitszeitgestaltung in Sparkassen (EU-Arbeitszeitrichtlinie, Arbeitszeitgesetz, Tarifvertrag öffentlicher Dienst usw.)
Interessen der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer/-innen bei der flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung
Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse und Empfehlungen, z.B. bzgl. des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
Mögliche Arbeitszeitmodelle in Sparkassen (u.a. feste Arbeitszeiten, Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Home-Office)
´Arbeitszeit 4.0´ - Mitbestimmung und Mitgestaltung des Personalrats, u.a.:

  • Rechtsgrundlagen aus den Landespersonalvertretungsgesetzen
  • aktuelle Rechtsprechung zum Umfang der Mitbestimmung bei Arbeitszeitregelungen 
  • Regelungsbeispiele zur Arbeitszeit 4.0
  • Möglichkeiten der Beteiligung der Beschäftigten bei der Arbeitszeitgestaltung

Ziele, Strategien und Handlungsmöglichkeiten des Personalrats
Mögliche Inhalte einer Dienstvereinbarung zur ´Arbeitszeit 4.0´

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben