Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Schichtplan-Fibel extra

Übergriffe auf die Freizeit

Die Bedeutung von Freizeit nimmt zu. Für die Kolleginnen und Kollegen genauso wie auch für deren Arbeitgeber. Für eine verlässliche Lebensplanung braucht es Schichtpläne, die - rechtzeitig angeordnet - die vertraglichen Ansprüche und die Wünsche widerspiegeln. Die Wirklichkeit aber sieht anders aus: Die eingeplanten Pausen werden je nach Arbeitsanfall verschoben oder widerrufen; das Schichtende verrutscht früher oder später; alle paar Tage folgen neue Angebote für Planänderungen und Schichtwechsel.

Anhand kleiner Fallbeispiele untersuchen wir, wie die betriebliche Interessenvertretung die Kolleginnen und Kollegen vor Übergriffen auf ihre Freizeit schützen kann. Und wir diskutieren, inwiefern ´intelligente Ausfallkonzepte´ ent- oder belasten.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Verbindlichkeit der Schichtpläne: Für Arbeitgeber, die betriebliche Interessenvertretung, die Beschäftigten
  • Planergänzungen: Mehrarbeit und Überstunden
  • Planänderungen: Schichtwechsel, Arbeit an planfreien Tagen
  • Ankündigungsfristen, Zeit- und Gruppendruck
  • Gesundheitliche und soziale Folgen der Übergriffe
  • Erhöhte Schutzwirkung durch betriebliche Vereinbarungen
  • Zwangsmaßnahmen gegen gesetz- und vertragswidrige Übergriffe

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
07.09. – 11.09.2020 Baden-Württemberg | Mosbach
Nur für den Bereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben