Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Die Überleitung in die neue Entgeltordnung des TV-Länder für Beschäftigte im Erziehungsdienst

Mit dem Tarifabschluss für die Länder im März 2019 wurden für die Beschäftigten im Erziehungsdienst neue Tätigkeitsmerkmale vereinbart. Diese gelten ab dem 1.1.2020.

Betriebs- und Personalräte haben u.a. die Aufgabe, die ordnungsgemäße Anwendung tarifvertraglicher Regelungen zu überprüfen und auf ihre Einhaltung zu achten. Beschäftigte könnten aufgrund des Inkrafttretens der Entgeltordnung falsch eingruppiert sein und können bis spätestens Ende 2020 individuell Anträge auf Höhergruppierung stellen. Da die Arbeitgeber rechtlich keine Verpflichtung haben, darauf hinzuweisen, obliegt es häufig der gesetzlichen Interessenvertretung, die Beschäftigten zu informieren und zu beraten. Dafür werden Wissen und Handwerkszeug benötigt.

Das Seminar vermittelt die Fähigkeit, Überleitungen verstehen und nachvollziehen zu können. Es bietet einen Überblick über den Aufbau der neuen Entgeltordnung und benennt Besonderheiten.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Allgemeiner Überblick über die Regelungen zur Überleitung in die EntgO für die Beschäftigten im Erziehungsdienst
  • Struktur und Aufbau der neuen Entgelttabelle und der EntgO TV-L (Teile der EntgO, besondere Tätigkeitsmerkmale für den Sozial- und Erziehungsdienst)
  • Systematik und Schritte der Überleitung in die neue Entgelttabelle nach dem Tarifvertrag Überleitung der Länder
  • Besondere Regelung für die Überleitung in bestimmte S-Entgeltgruppen
  • Mögliche Besitzstandsregelungen und Weitergeltung der Besitzstände aus dem Tarifvertrag Überleitung
  • Aufgaben und Beteiligungsrechte des Betriebs-/Personalrats im Zusammenhang mit der Einführung neuer S-Entgeltgruppen
  • Praxisorientierte Bearbeitung von Fällen zur Überleitung

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX

Überblick über die Regelungen zur Überleitung in die EntgO für die Beschäftigten im Erziehungsdienst
Struktur und Aufbau der neuen Entgelttabelle und der EntgO TV-L (Teile der EntgO, besondere Tätigkeitsmerkmale für den Sozial- und Erziehungsdienst)
Erläuterung der Inhalte und Begriffe aus den §§ 12, 13 TV-L zur Systematik der Eingruppierung
Systematik und Schritte der Überleitung in die neue Entgelttabelle nach Tarifvertrag Überleitung der Länder
Überleitung aus der bisherigen Entgeltgruppe 9 in die neuen Entgeltgruppen 9a bis 9b zum 1. Januar 2019
Besondere Regelung für die Überleitung in bestimmte und neue S-Entgeltgruppen
Mögliche Besitzstandsregelungen und Weitergeltung der Besitzstände aus dem Tarifvertrag Überleitung
Aufgaben und Beteiligungsrechte des Betriebs-/Personalrats im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Entgeltordnung und neuer Tätigkeitsmerkmale
Praxisorientierte Bearbeitung von Fällen zur Überleitung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
13.01. – 15.01.2020 Baden-Württemberg | Mosbach weitere Infos | Anmeldung
03.03. – 05.03.2020 Bayern | Neumarkt weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben