Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

JAV-Praxis: Aktuelle Rechtsprechung und Gesetzesänderungen

Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten für die Jugend- und Auszubildendenvertretung

Das kollektive und individuelle Arbeits- und das Berufsbildungsrecht werden durch die Rechtsprechung laufend interpretiert und ausgestaltet. Dies hat zum Teil erhebliche Konsequenzen für die praktische Arbeit der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Auch Gesetzesänderungen können die Arbeit erheblich beeinflussen. Deshalb ist es für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung wichtig, über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu sein.

Dieses Seminar stellt in kompakter Form die aktuelle Rechtsprechung und (mögliche) Gesetzesänderungen dar - unter Einbeziehung der konkreten betrieblichen Problemstellung der Teilnehmenden.

Themenbereiche sind: Überblick über aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsprechung zum (u.a.) Berufsbildungsrecht, Arbeitsvertragsrecht, Kündigungsschutzrecht, Arbeits- und Gesundheitsschutz für Auszubildende sowie zum Urlaubsrecht.

Die konkreten Themen werden auf der Grundlage der aktuellen Rechtsprechung und der erfolgten Gesetzesänderungen kurzfristig festgelegt.

  • Zielgruppe

    Mitglieder der JAV/AV
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des JAV-Grundseminars
  • Freistellung

    § 65 Abs. 1 BetrVG bzw. TV 122 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG, § 62 i.V.m. § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
06.10. – 08.10.2021 Hessen | Naumburg (Nordhessen) weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben