Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Betriebliches Notfall-, Krisen- und Pandemiemanagement

Beteiligungsmöglichkeiten und Rechte der gesetzlichen Interessenvertretung

Immer häufiger geraten Beschäftigte durch gewalttätige Übergriffe und Bedrohungen in gefährliche Situationen. Das Erlebte führt sehr häufig zur Traumatisierung der Betroffenen.

Durch das Notfallmanagement wird sichergestellt, dass in Notsituationen keine grundlegenden Entscheidungen mehr getroffen werden müssen, sondern dass die vorher definierten Maßnahmen systematisch angewendet werden können. Zum Notfallmanagement gehört aber nicht nur die Vorbereitung auf Krisensituationen, sondern auch deren kritische Nachbereitung (Evaluation).

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Initiativmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Notfallsituationen im Betrieb
  • Maßnahmen nach Übergriffen
  • Gefährdungsanalyse
  • Arbeitsschutz durch Prävention
  • Interventionsmaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit externen Experten

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
30.03. – 01.04.2022 Thüringen | Saalfeld weitere Infos | Anmeldung
11.07. – 13.07.2022 Niedersachsen | Walsrode weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben