Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Besondere Arbeitsschutzvorschriften und -standards in der Corona-Krise

Für viele Beschäftigte haben sich die Arbeitsbedingungen in den letzten Wochen verändert. Zum Schutz der Beschäftigten und zum Schutz vor gegenseitiger Ansteckung mit dem COVID-19-Virus bedarf es besonderer Schutzmaßnahmen. Bei der betrieblichen Umsetzung sind die Grundsätze zum Arbeits- und Gesundheitsschutz gemäß Arbeitsschutzgesetz, aber auch die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie der Berufsgenossenschaft zu beachten. Darüber hinaus hat die gesetzliche Interessenvertretung bei der Umsetzung und Ausgestaltung der Schutzmaßnahmen umfassende Beteiligungsrechte.

Im Seminar werden u.a. die Rechtsgrundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes unter den besonderen Anforderungen in Zeiten der Pandemie sowie die damit verbundenen Beteiligungsechte der gesetzlichen Interessenvertretung dargestellt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Überblick: Rechtsgrundlagen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten
  • Besondere Empfehlungen des RKI und der Berufsgenossenschaft ( u.a. zu Hygienemaßnahmen)
  • Besondere Fürsorgepflichten für Beschäftigte mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf
  • Auswirkungen und Folgen, wenn keine ausreichenden Schutzmaßnahmen vom Arbeitgeber vorgesehen sind
  • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und Entwicklung von besonderen Schutzmaßnahmen
  • Inhalte der Besonderen Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
  • Individualrechtliche Anforderungen an die Beschäftigten (u.a.´Niemals Krank zur Arbeit´), Folgen von Quarantäne
  • Besondere Anforderungen an die gesetzliche Interessenvertretung zur Beteiligung bei Infektionsschutzmaßnahmen

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben