Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

TVöD spezial: Eingruppierungsrecht für Betriebs- und Personalräte - speziell für Arbeiterinnen und Arbeiter gemeindlicher Verwaltungen und Betriebe in Baden-Württemberg

Personal- und Betriebsräten kommt bei der Eingruppierung eine hohe Verantwortung zu, da sie bei der Einstellung, bei Ein- und Umgruppierungen mitbestimmen und die jeweilige Eingruppierung auf die tarifrechtliche Richtigkeit nach den Regelungen des TVöD-VKA, des Tarifvertrags Überleitung (TVÜ), dem Bezirkslohntarif Nr. 5 G sowie dem Entgeltgruppenverzeichnis für die Arbeiterinnen und Arbeiter gemeindlicher Verwaltungen und Betriebe in Baden-Württemberg überprüfen müssen.

Im Seminar erfolgt eine Einführung in das Eingruppierungsrecht des öffentlichen Dienstes. Es werden die Grundlagen der tarifvertraglichen Eingruppierungsvorschriften für die Arbeiterinnen und Arbeiter gemeindlicher Verwaltung und Betrieb in Baden-Württemberg erarbeitet. Im Anschluss daran werden Aufbau und Systematik der Teile der Entgeltordnung sowie zentrale Begriffe vorgestellt und definiert.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Rechtsgrundlagen der Lohn- und Entgeltgestaltung
  • Überblick: Aufbau und Inhalte Bezirkslohntarifvertrag 5 G, Struktur des Lohngruppenverzeichnisses für Arbeiterinnen und Arbeiter
  • Beteiligte bei der Eingruppierung im Betrieb/in der Dienststelle
  • Systematik der Eingruppierung in die Lohngruppen nach TVöD, TVÜ und Bezirkslohntarifvertrag Nr. 5 G für Arbeiterinnen und Arbeiter gemeindlicher Verwaltungen und Betriebe
  • Aufbau und Struktur der Allgemeinen und Besonderen Tätigkeitsmerkmale im Lohngruppenverzeichnis
  • Definition von Tätigkeitsmerkmalen und Begriffen zur Eingruppierung (u.a. Fallgruppen, unbestimmte Rechtsbegriffe, wie "eingehende
  • Beteiligungsrechte/Gestaltungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung bei der Ein- und Umgruppierung von Arbeiterinnen und Arbeiter

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 47 Abs. 5 LPVG BW

Rechtsgrundlagen für die gesetzes- und tarifkonforme Entgeltbildung nach TVöD-VKA und dem Bezirkslohntarif Nr. 5 G für Arbeiterinnen und Arbeiter gemeindlicher Verwaltungen und Betriebe Baden-Württemberg
Überblick zu den Grundbestandteilen der Entgeltbildung nach TVöD-VKA, Tarifvertrag Überleitung (TVÜ), Lohngruppenverzeichnis des Bezirkslohntarifvertrags
Darstellung: Akteure der Eingruppierung – wer ist im Betrieb/in der Dienststelle an der Eingruppierung beteiligt?
Vertiefung zu Begriffe aus dem tarifvertraglichen Eingruppierungsrecht
Weitere Definitionen und Begriffe zur Eingruppierung: z.B. Tarifautomatik
Aufbau und Struktur des Lohngruppenverzeichnisses – Allgemeine und spartenspezifische Tätigkeitsmerkmale – Aufbau und Struktur einer Lohngruppe/Fallgruppe
Direktions- und Weisungsrecht des Arbeitgebers – zugewiesene tatsächliche Tätigkeit, Zusammenhang mit der Eingruppierung
Grundlagen der Stellenbeschreibung und -bewertung
Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung im Rahmen von Ein- und Höhergruppierungen von Beschäftigten für Arbeiterinnen und Arbeiter gemeindlicher Verwaltungen und Betriebe
 
 

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
04.07. – 06.07.2022 Baden-Württemberg | Karlsruhe weitere Infos | Anmeldung
20.07. – 22.07.2022 Baden-Württemberg | Stuttgart weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben