Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

HPVG: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 HPVG)

Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen der Personalratsarbeit nach dem HPVG sind eine Voraussetzung erfolgreicher Personalratsarbeit. Eine engagierte Interessenvertretung verlangt aber in der täglichen Praxis mehr. Dies gilt insbesondere für die sozialen, personellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten, bei denen der Personalrat in unterschiedlichen Formen beteiligt ist oder sich einmischt.

Aufbauend auf dem Seminar „HPVG: Einstieg leicht gemacht“ werden in diesem Seminar rechtliche und organisatorische Aspekte der Personalratsarbeit vertieft.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Organisation der Personalratsarbeit
  • Beteiligung des Personalrats bei sozialen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Personalrats bei personellen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Personalrats bei organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Rechte, Aufgaben und Rolle des Personalrats bei Organisationsänderungen und Privatisierungsabsichten
  • Erfolgreiche Wahrnehmung der Überwachungsfunktion des Personalrats

  • Zielgruppe

    Personalratsmitglieder nach HPVG, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des Grundseminars ´HPVG: Einstieg leicht gemacht´
  • Freistellung

    § 40 Abs. 2 HPVG, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Bewertung

    (371 Bewertungen)
    97,7% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Einführung in das Seminar (Methodik und Inhalt), Seminarablauf
Fallsammlung „Beteiligungsgegenstände“ zur exemplarischen Problemanalyse
Unterschiedliche Beteiligungsformen und deren Gegenstände
Überblick: Formen und Durchführung der Beteiligung (§§ 69–73 HPVG):

  • Mitbestimmung in der Dienststelle, Initiativrecht, Mitbestimmung im Stufenverfahren, Einigungsstelle
  • Mitwirkungsverfahren

Mitbestimmung des Personalrats in sozialen Angelegenheiten, Gegenstände der Mitbestimmung:

  • Betriebliche Relevanz; Erläuterungen und Beispiele

Beteiligung des Personalrats in personellen Angelegenheiten, Gegenstände der Beteiligung, u.a.:

  • Unterscheidung zwischen Angestellte und Beamten
  • Betriebliche Relevanz; Erläuterungen und Beispiele
  • Mitbestimmung bei Stellenausschreibungen und Beurteilungen
  • Zustimmungsverweigerung

Mitwirkung bei Nebentätigkeit, Entlassung und außerordentlicher Kündigung
Beteiligung des Personalrats in organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten, Gegenstände der Beteiligung:

  • Betriebliche Relevanz; Erläuterungen und Beispiele

Rechte, Aufgaben und Rolle des Personalrats bei Veränderungsprozessen und Privatisierungsabsichten (Formen von Organisationsänderungen und Beteiligungsrechte des Personalrats; Öffentlichkeitsarbeit und Beschäftigtenbeteiligung des Personalrats)
Organisation der Personalratsarbeit
Erfolgreiche Wahrnehmung der Überwachungsfunktion des Personalrats

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
01.09. – 06.09.2019 Hessen | Gladenbach weitere Infos | Anmeldung
20.09. – 25.09.2020 Hessen | Gladenbach weitere Infos | Anmeldung
01.11. – 06.11.2020 Hessen | Gladenbach weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben