Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Gleichberechtigung durchsetzen

Grundseminar für Frauenvertreterinnen

Dieses Seminar gibt Frauenvertreterinnen, die neu gewählt wurden oder noch kein Seminar besucht haben, einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen ihrer Arbeit.

Diese Veranstaltung ist ein Seminar von Praktikerinnen für Praktikerinnen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Grundlagen des Landesgleichstellungsgesetzes Berlin
  • Arbeitsschwerpunkte der Frauenvertreterinnen nach dem Landesgleichstellungsgesetz Berlin
  • Rolle und Aufgaben der Frauenvertreterinnen

  • Termin

    10.02. – 11.02.2020
  • Hinweis

    Dieses Seminar ist ohne Übernachtung vorgesehen!
  • Ort

    10179 Berlin (b+b), ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH
  • Seminarnummer

    1300-2002106
  • Teilnehmendenkreis

    Frauenvertreterinnen nach LGG Berlin, Personalratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 16 Abs. 3 LGG Berlin, § 10 Abs. 5 BGleiG, § 42 Abs. 3 PersVG Berlin
  • Kostenübernahme

    § 16 Abs. 3 LGG Berlin, § 18 Abs. 3 BGleiG, § 40 Abs. 1 PersVG Berlin
  • Seminargebühr

    590,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Berlin-Brandenburg
    Tel. (030) 263 9989-11
    info.berlin@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (29 Bewertungen)
    91,88% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Klärung der rechtlichen Grundlagen der Tätigkeit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten
Die Rechtsstellung der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten:

  • Entlastung von anderweitigen Tätigkeiten
  • Personelle, räumliche und sachliche Ausstattung
  • Freistellung und Verfügungsfonds
  • Behinderungs- und Benachteiligungsverbot
  • Stellvertretung und Aufgabenübertragung

Allgemeine Aufgaben der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten
Beteiligungsrechte der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten:

  • Personelle Angelegenheiten
  • Organisatorische und soziale Angelegenheiten
  • Beurteilungsrichtlinien
  • Maßnahmen zum Schutz vor sexueller Belästigung
  • Berufliche Förderung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Informations-, Mitwirkungs- und Initiativrechte
  • Einspruchsrecht

Praktische Zusammenarbeit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten mit dem Betriebs-/Personalrat
Mögliche Handlungsoptionen, die sich für die Praxis ergeben

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Gleichberechtigung durchsetzen

Grundseminar für Frauenvertreterinnen

  • Seminarnummer 1300-2002106
  • Ort 10179 Berlin (b+b), ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH
  • Termin 10.02. – 11.02.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben