Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Tatsächliche Gleichberechtigung durchgesetzt?

Aufbauseminar für Frauenvertreterinnen

Das Seminar vermittelt Kenntnisse für eine wirkungsvollere Wahrnehmung der Funktion als Frauenvertreterin. Es stellt die Erfahrungen mit Problemlösungen in den Vordergrund und gibt Anregungen für die betriebliche Praxis.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen Fragen einer effektiven Wahrnehmung des Beteiligungsrechts sowie der Beanstandungs- und Beschwerdemöglichkeiten.

Diese Veranstaltung ist ein Seminar von Praktikerinnen für Praktikerinnen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Landesrechtliche Gleichstellungsregelungen (LGG) und angrenzende Rechtsgebiete
  • Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Interessenvertretungen
  • Personalentwicklungsplanung (Frauenförderplan)
  • Frauenversammlung
  • Sprechstunden und Beratungen

  • Termin

    07.09. – 08.09.2020
  • Hinweis

    Dieses Seminar ist ohne Übernachtung vorgesehen!
  • Ort

    10179 Berlin (b+b), ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH
  • Seminarnummer

    1300-2009075
  • Teilnehmendenkreis

    Frauenvertreterinnen nach LGG Berlin, Personalratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 16 Abs. 3 LGG Berlin, § 10 Abs. 5 BGleiG, § 42 Abs. 3 PersVG Berlin
  • Kostenübernahme

    § 16 Abs. 3 LGG Berlin, § 18 Abs. 3 BGleiG, § 40 Abs. 1 PersVG Berlin
  • Seminargebühr

    590,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Berlin-Brandenburg, Tel. (030) 263 9989-11
    info.berlin@verdi-bub.de

Einführung in das Recht der Geschlechtergleichstellung:

  • Grundlagen des Gleichstellungsrechts
  • Rechtsquellen des Gleichstellungsrechts

Maßnahmen zur Gleichstellung:

  • Ausschreibung und Bewerbung
  • Auswahlentscheidungen
  • Ausbildungsplätze
  • Qualifikation
  • Fort- und Weiterbildung
  • Gleichstellungsplan

Besondere Aufgaben hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf:

  • Teilzeitarbeit und Arbeitszeitmodelle
  • Beurlaubung
  • Wechsel von Vollzeit zur Teilzeitarbeit

Spezielle Fragen bzgl. der Arbeit der Frauenvertreterinnen nach den Landesgleichstellungs­gesetzen
Zusammenarbeit mit den gesetzlichen Interessenvertretungen
Grundlegende Regelungen des Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrechts
Beteiligungsrechte der Personal- und Betriebsräte und Zusammenarbeit mit den Frauenvertreterinnen
Verfahren zum Abschluss von Dienst-/Betriebsvereinbarungen
Eckpunkte zur Gestaltung eines Frauenförderplan

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Tatsächliche Gleichberechtigung durchgesetzt?

Aufbauseminar für Frauenvertreterinnen

  • Seminarnummer 1300-2009075
  • Ort 10179 Berlin (b+b), ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH
  • Termin 07.09. – 08.09.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben