Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Homeoffice

Gestaltungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ermöglicht es, dass zu jeder Zeit an jedem Ort, auch von zu Hause im ´Homeoffice´ gearbeitet werden kann. Eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, mehr Zeitsouveränität oder Einsparung von Fahrzeiten sind positive Auswirkungen für die Beschäftigten.

Andererseits besteht die Gefahr der Entgrenzung der Arbeitszeit und der Isolierung der Beschäftigten, da kein oder nur noch geringer persönlicher Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen besteht. Auch die Vertretung der Anliegen der Beschäftigten durch die gesetzliche Interessenvertretung wird erschwert.

Seminarinhalt ist - neben der Darstellung der rechtlichen Voraussetzungen für die Gestaltung von Homeoffice-Arbeitsplätzen - die Frage, wie das Arbeiten im Homeoffice im Sinne der Beschäftigten und unter Einhaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes gestaltet werden kann.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Erscheinungsformen von Homeoffice, Abgrenzung zu mobiler und zu Telearbeit
  • Rechtliche Einordnung (Arbeits- und Gesundheitsschutz, Unfallversicherungsschutz, arbeitsvertragliche Voraussetzungen usw.)
  • Einführung und Beendigung von Homeoffice (u.a. Voraussetzungen, Ansprüche der Beschäftigten, Weisungsrecht des Arbeitgebers)
  • Einrichtung des häuslichen Arbeitsplatzes, Nutzung privater Arbeitsmittel, Anforderungen an IT und Datenschutz
  • Arbeitszeit (Dauer, Lage, Zeiterfassung, Schutz vor Entgrenzung und indirekter Steuerung)
  • Gefährdungsbeurteilungen, Maßnahmen zum Arbeitsschutz und zur Gesundheitsprävention
  • Beteiligungsrechte, Ziele, Strategien und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Mögliche Inhalte von Betriebs- und Dienstvereinbarungen

  • Termin

    18.03. – 20.03.2020
  • Hinweis

    Dieser Termin ist stark nachgefragt. Eine Anmeldung ist nur noch auf die Warteliste möglich.
  • Ort

    68165 Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Friedensplatz
  • Seminarnummer

    1400-2003181
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 8 SGB IX
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    520,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Nordrhein-Westfalen
    Tel. 0211 9046-810
    info.nrw@verdi-bub.de

Erscheinungsformen von Homeoffice
Abgrenzung zu mobiler und zu Telearbeit
Rechtliche Einordnung:

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Unfallversicherungsschutz
  • arbeitsvertragliche Voraussetzungen usw.

Einführung und Beendigung von Homeoffice, u.a.:

  • Voraussetzungen
  • Ansprüche der Beschäftigten
  • Weisungsrecht des Arbeitgebers
  • Einrichtung des häuslichen Arbeitsplatzes
  • Nutzung privater Arbeitsmittel
  • Anforderungen an IT und Datenschutz

Arbeitszeit:

  • Dauer
  • Lage
  • Zeiterfassung
  • Schutz vor Entgrenzung und indirekter Steuerung

Gefährdungsbeurteilungen, Maßnahmen zum Arbeitsschutz und zur Gesundheitsprävention
Beteiligungsrechte, Ziele, Strategien und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung
Mögliche Inhalte von Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Homeoffice

Gestaltungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

  • Seminarnummer 1400-2003181
  • Ort 68165 Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Friedensplatz
  • Termin 18.03. – 20.03.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben