Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Das erfolgreiche Monatsgespräch

Im Betriebsverfassungsgesetz, in einigen Personalvertretungsgesetzen und vergleichbaren Regelungen anderer Bereiche ist vorgesehen, dass die Interessenvertretung und der Arbeitgeber/Dienstherr mindestens einmal im Monat zu einer Besprechung zusammenkommen.

Das Monatsgespräch dient der Beratung, der gegenseitigen Information, dem Austausch von Vorschlägen sowie Verhandlungen.

Neben den rechtlichen Kenntnissen ist für die Gremienmitglieder das Know-how über eine zielorientierte und erfolgreiche Gesprächsführung von zentraler Bedeutung.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Die rechtlichen Grundlagen des Monatsgesprächs
  • Rechtsfolgen aus § 74 Abs. 1 BetrVG, § 66 Abs. 1 BPersVG bzw. analog LPersVG
  • Auswahl der Themen für das Monatsgespräch
  • Einlassungs-, Erörterungs- und Informationspflichten
  • Teilnahme Externer
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Protokollierung der Gesprächsinhalte
  • Umgang mit den Ergebnissen aus dem Monatsgespräch

  • Termin

    02.11. – 04.11.2020
  • Ort

    32423 Minden, Lindgart Hotel
  • Seminarnummer

    1400-2011021
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebsratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Handel
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    407,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Nordrhein-Westfalen
    Tel. 0211 9046-810
    info.nrw@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (29 Bewertungen)
    100,00% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Rechtliche Grundlage und Voraussetzungen für das Monatsgespräch
Rechtsfolgen aus § 74 Abs. 1 BetrVG, § 66 Abs. 1 BPersVG bzw. analog LPersVG
Auswahl der Themen für das Monatsgespräch – wer bestimmt die Tagesordnung bzw. wie kommt diese zustande?
Einlassungs- und Erörterungspflicht des Betriebs-/Personalrats bzw. der MAV und Informationspflichten des Arbeitgebers
Zulässigkeit der Teilnahme Externer aufseiten der Interessenvertretung bzw. auf Arbeitgeberseite
Grundlagen der Gesprächsführung im Rahmen eines Monatsgesprächs
Protokollierung der Gesprächsinhalte: Was und wer? Müssen die Protokolle von beiden Seiten unterzeichnet werden?
Umgang mit den Ergebnissen des Monatsgesprächs – wie rechtsverbindlich sind die Gesprächsergebnisse?
Zulässigkeit der Weitergabe von Informationen an die Beschäftigten aus den Monatsgesprächen
Weitere Bildungsplanung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Das erfolgreiche Monatsgespräch

  • Seminarnummer 1400-2011021
  • Ort 32423 Minden, Lindgart Hotel
  • Termin 02.11. – 04.11.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben