Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeiten 4.0: Digitalisierung der Personalplanung

Rolle, Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Langfristiges Arbeiten ist für Betriebsräte eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben – gerade bei der Personalplanung. Nicht nur kurzfristige personelle Einzelmaßnahmen, sondern auch die mittel- und langfristige Personalplanung sollten Betriebsräte im Interesse der Belegschaft beeinflussen.

Dabei werden von Unternehmen Daten- und Analysetools (HR- oder Workforce-Analytics) zur ´Optimierung´ von Prozessen der Personalplanung eingesetzt. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und der damit verbundenen Strukturierung großer Datenmengen (Big Data) können Informationen zur quantitativen und qualitativen Personalbedarfsplanung nahezu in Echtzeit identifiziert und verwendet werden.

Im Seminar werden Grundlagen, Instrumente (u.a. Daten-/Analysetools) und Verfahren der Personalplanung vorgestellt. Welche Daten dürfen zur Personalplanung erhoben und wie verwendet werden? Wie ist der Betriebsrat zu beteiligen?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Definition, Methoden und Instrumente der Personalplanung
  • Qualitative und quantitative Personalplanung, Minimierung von Belastungen usw.
  • Gesamtprozess der Personalplanung
  • Big Data in der Personalplanung durch Analyse-/Managementtools
  • Rechtliche Zulässigkeit des Arbeitnehmer(innen)-Profilings (EU-DatenschutzgrundVO, BDSG und aktuelle Rechtsprechung)
  • Rechte des Betriebsrats bei der Personalplanung sowie bei der Einführung und Verwendung von Analysetools
  • Handlungsmöglichkeiten und Strategien des Betriebsrats, die Personalplanung des Arbeitgebers mitzubestimmen

  • Termin

    10.11. – 12.11.2020
  • Ort

    36043 Fulda, Parkhotel Kolpinghaus Fulda
  • Seminarnummer

    1400-2011101
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebsratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    382,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Nordrhein-Westfalen
    Tel. 0211 9046-810
    info.nrw@verdi-bub.de

Begriffsklärungen
Methoden und Instrumente der Personalplanung
Qualitative und quantitative Bereiche der Personalplanung
Planungsprozesse: Einbettung der Personalplanung in die Unternehmensplanung
Digitalisierung und Big Data in der Personalplanung durch Analyse- und Managementsoftware
Rechtliche Zulässigkeit des Arbeitnehmer(innen)-Profilings (EU-DatenschutzgrundVO, BDSG und aktuelle Rechtsprechung)
Ziele des Betriebsrats im Rahmen der Personalplanung
Handlungsfelder des Betriebsrats bei der Personalplanung, u.a.:

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitszeit
  • Demografie und Altersstruktur im Unternehmen
  • Lebensphasenmodelle
  • Personelle Einzelmaßnahmen im Kontext der Personalplanung

Rechte des Betriebsrats bei der Personalplanung sowie bei der Einführung und Verwendung von Analyse- und Managementsoftware
 

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Arbeiten 4.0: Digitalisierung der Personalplanung

Rolle, Rechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • Seminarnummer 1400-2011101
  • Ort 36043 Fulda, Parkhotel Kolpinghaus Fulda
  • Termin 10.11. – 12.11.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben