Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

LPVG NW: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 LPVG NW)

Fundierte Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen nach dem Landespersonalvertretungsrecht sind eine Voraussetzung erfolgreicher Personalratsarbeit.

Eine engagierte Interessenvertretung verlangt aber in der täglichen Praxis mehr. Dies gilt insbesondere für die sozialen, personellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten, an denen der Personalrat in unterschiedlichen Formen beteiligt ist oder in die er sich einmischt.

Aufbauend auf dem Seminar „LPVG NW: Einstieg leicht gemacht“ werden in diesem Seminar rechtliche und organisatorische Aspekte der Personalratsarbeit vertieft.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Organisation der Personalratsarbeit
  • Beteiligung des Personalrats bei personellen und sozialen Angelegenheiten
  • Formen und Verfahren der Mitwirkung und der Mitbestimmung
  • Nicht nur reagieren: Die Initiativrechte des Personalrats
  • Rechte, Aufgaben und Rolle des Personalrats bei wirtschaftlichen Angelegenheiten und Organisationsänderungen
  • Ein noch zu selten genutztes Instrument der Personalvertretung: Der Wirtschaftsausschuss
  • Gestaltungsrechte: Dienstvereinbarungen zwischen Personalrat und Dienststelle
  • Rechtliche Sicherung der Beteiligungsrechte: Einigungsstelle, Beschlussverfahren

  • Termin

    28.09. – 02.10.2020
  • Ort

    59846 Sundern (Sauerland), Hotel & Restaurant Seegarten
  • Seminarnummer

    1418-2009281
  • Teilnehmendenkreis

    Personalratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des Grundseminars ´LPVG NW: Einstieg leicht gemacht´
  • Freistellung

    § 42 Abs. 5 LPVG NW
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 LPVG NW
  • Seminargebühr

    790,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    631,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Nordrhein-Westfalen
    Tel. 0211 9046-810
    info.nrw@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (165 Bewertungen)
    95,17% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Aktuelle Fragen und Probleme der Mitbestimmung aus den Dienststellen
Überblick über die unterschiedlichen Mitwirkungsrechte bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen und Personalpolitik (§§ 72, 73 LPVG NW)
Formen und Verfahren der Mitbestimmung und Mitwirkung unter Einbeziehung der Stufenvertretung:

  • Beteiligungsrechte in personellen Angelegenheiten (Einstellungen, Versetzungen, Umgruppierungen, Kündigungen (§ 72 Abs. 1 LPVG NW)
  • Beteiligungsrechte in sozialen und kollektivrechtlichen Angelegenheiten (§ 72 Abs. 2-4 LPVG NW)
  • Beteiligung des Personalrats beim Arbeits- und Gesundheitsschutz (§ 77 LPVG NW)

Initiativrechte des Personalrats (§ 66 LPVG NW)
Beteiligung des Personalrats bei Prüfungen (§ 76 LPVG NW)
Die Verfahrensrechte im LPVG NW:

  • Fristen im Beteiligungsverfahren
  • Einigungsstelle (§§ 66 und 67 LPVG NW)

Beschlussverfahren (§ 79 LPVG NW)
Dienstvereinbarungen (§ 70 LPVG NW)
Grundzüge des Sozialplans (Zeitpunkt des Abschlusses und mögliche Regelungsinhalte)
Die personalrätliche Praxis im Widerstreit unterschiedlichen Interessen:

  • aktuelle Rechtsprechung
  • Vorstellungen des Gesetzgebers


Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

LPVG NW: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 LPVG NW)

  • Seminarnummer 1418-2009281
  • Ort 59846 Sundern (Sauerland), Hotel & Restaurant Seegarten
  • Termin 28.09. – 02.10.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben