Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

LPersVG Rheinland-Pfalz: Aktuelle Fälle zum Personalvertretungsrecht (Workshop)

´Ich hab´ da mal eine Frage …´ – hier kann und soll sie gestellt werden! In diesem Seminar kann das bereits vorhandene Wissen in selbst gewählten Schwerpunkten vertieft und erweitert werden. Sie bringen Ihre Fragen und Themen aus Ihrem Alltag der Personalratsarbeit mit, die dann gemeinsam bearbeitet werden. So können ganz eigene Schwerpunkte in der Weiterbildung gesetzt werden.

Dabei geht es u.a. um aktuelle Rechtsprechung zu Mitbestimmungsfragen und deren Bedeutung und Umsetzbarkeit im personalrätlichen Alltag. Wir erarbeiten praxisorientierte Handlungsoptionen in konkreten Mitbestimmungs- und Beteiligungsfällen.

Vor dem Seminar erhalten Sie einen Fragebogen, der als ´Wunschzettel´ dient; das Seminarteam greift die genannten Themen auf. Das Seminar ist auf zehn bis zwölf Teilnehmende begrenzt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Erarbeiten von konkreten Zielen und Strategien
  • Möglichkeiten der Beteiligung der Beschäftigten zur Unterstützung der Personalratsarbeit
  • Fallbearbeitung auf der Grundlage des Personalvertretungsgesetzes Rheinland-Pfalz
  • Fallbezogene aktuelle Rechtsprechung zur Mitbestimmung des Personalrats, u.a. zu Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Datenschutz und Veränderungsprozessen in der Dienststelle
  • Personelle Einzelmaßnahmen, Beteiligung des Personalrats und Auswirkungen auf die Beschäftigten
  • Arbeitsorganisation im Personalrat, Arbeiten im Team, Kommunikation im Gremium und in der Dienststelle

  • Termin

    27.04. – 29.04.2020
  • Ort

    74821 Mosbach, ver.di Bildungszentrum Mosbach
  • Seminarnummer

    1500-2004271
  • Teilnehmendenkreis

    Personalratsmitglieder, deren Teilnahme an einer Personalrats-Grundschulung bereits einige Zeit zurückliegt
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 41 Abs. 1 LPersVG RLP
  • Kostenübernahme

    § 43 Abs. 4 und 5 LPersVG RLP
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    299,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Rheinland-Pfalz/Saar
    Tel. 06131 9726-167
    info.rlp@verdi-bub.de

Die Themen des Seminars sind in Abhängigkeit von den neuen Entscheidungen zum Personalvertretungsgesetz bzw. den aktuellen rechtlichen Entwicklungen zu bestimmen.

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

LPersVG Rheinland-Pfalz: Aktuelle Fälle zum Personalvertretungsrecht (Workshop)

  • Seminarnummer 1500-2004271
  • Ort 74821 Mosbach, ver.di Bildungszentrum Mosbach
  • Termin 27.04. – 29.04.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben