Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Mitarbeitervertretungsgesetz: Organisatorische und soziale Angelegenheiten (MAV 3)

Unser Seminar vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse über die Mitbestimmungsrechte der Mitarbeitervertretung und zeigt Ihnen gleichzeitig problembezogen anhand praktischer Beispiele, wie die Mitarbeitervertretung ihre Rechte optimal wahrnehmen und durchsetzen kann.

Die Mitarbeitervertretung muss in organisatorischen und sozialen Angelegenheiten, wie z.B. bei Regelungen zur Arbeitszeit, zum Urlaubsplan, zum Arbeits- und Gesundheitsschutz oder bei der Einführung grundlegend neuer Arbeitsmethoden zustimmen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Verfahren und Ablauf der Mitbestimmung
  • Unterschiede zwischen uneingeschränkter und eingeschränkter Mitbestimmung
  • Wer darf was? Mitbestimmungsrechte und die Grenzen der Mitbestimmung
  • Rechtsfolgen der Nichtbeteiligung der Mitarbeitervertretung
  • Grundsätze von Dienstvereinbarungen (Inhalte, Zustandekommen usw.)
  • Kirchengericht: Zuständigkeit und Verfahren

  • Termin

    18.05. – 20.05.2020
  • Ort

    74821 Mosbach, ver.di Bildungszentrum Mosbach
  • Seminarnummer

    1500-2005181
  • Teilnehmendenkreis

    Mitglieder der Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des MAV-Grundseminars
  • Freistellung

    § 19 Abs. 3 MVG
  • Kostenübernahme

    § 19 Abs. 3 MVG
  • Seminargebühr

    620,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    299,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Rheinland-Pfalz/Saar, Tel. 06131 9726-167
    info.rlp@verdi-bub.de

Überblick über die Regelungen zur eingeschränkten und uneingeschränkten Mitbestimmung im Mitarbeitervertretungsgesetz
Darstellung der Grenzen der betrieblichen Mitbestimmung und Begriffsklärungen/Definitionen 
Beispiele für die Ausübung der uneingeschränkten Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten anhand einzelner Felder (z.B. Ordnung in der Dienststelle, Arbeitszeitregelungen, technische (Kontroll-)Einrichtungen, betriebliche Lohngestaltung)
Systematisches Vorgehen im Mitbestimmungsverfahren:

  • Ausübung der Mitbestimmung und Durchsetzungsmöglichkeiten der Mitarbeitervertretung
  • Informationsarbeit und Zusammenarbeit mit der Belegschaft

Dienstvereinbarungen als Ergebnis der Mitbestimmung:

  • Abschluss von Dienstvereinbarungen
  • Form und Inhalt von Dienstvereinbarungen
  • Kündigung und Nachwirkung von Dienstvereinbarungen

Regelungsabreden (Definition; Unterschied zur Dienstvereinbarung)
Kirchengericht:

  • Rechtliche Grundlagen 
  • Aufgaben des Verfahrens beim Kirchengereicht, Verfahren der Einberufung und Grundsätze 


Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Mitarbeitervertretungsgesetz: Organisatorische und soziale Angelegenheiten (MAV 3)

  • Seminarnummer 1500-2005181
  • Ort 74821 Mosbach, ver.di Bildungszentrum Mosbach
  • Termin 18.05. – 20.05.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben