Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeitsschutzausschuss und betriebliche Arbeitsschutzorganisation

Mitarbeit der gesetzlichen Interessenvertretung im Arbeitsschutzausschuss

Für Ihre Mitarbeit im Arbeitsschutzausschuss (ASA) bietet dieses Einstiegsseminar eine fundierte Orientierungshilfe. Sie erhalten hier praktische Tipps und Anregungen für ein wirkungsvolles Engagement.

Im Fokus stehen die Fragen: Was kann der Arbeitsschutzausschuss zur Verbesserung der Arbeits- und Gesundheitsbedingungen bewirken, und wie können die Arbeitnehmervertreter im ASA darauf hinwirken?

Außerdem werden die betrieblichen Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz (Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsarzt etc.) vorgestellt: ihre Aufgaben, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Unterstützung sowie der Mitbestimmung.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Arbeitsschutzausschuss: Aufgaben, Rechte, Pflichten, Arbeitsweise
  • Die wichtigsten Arbeitsschutzvorschriften im Überblick
  • Mögliche Aktivitäten des ASA: Arbeitsbedingungen verbessern statt Krankheit verwalten, Bestandsaufnahme, erfolgversprechende Ansatzpunkte, realistische Zielsetzung, Umsetzungsschritte planen
  • Rolle und Wirkungsmöglichkeiten der Arbeitnehmervertreter im ASA
  • Zusammenarbeit zwischen gesetzlicher Interessenvertretung und übrigen Arbeitsschutz-Akteuren: Wer ist zuständig? Wer unterstützt uns? Wie können wir über die Akteure und deren Engagement mitbestimmen?
  • Aufgaben der betrieblichen Arbeitsschutz-Akteure (Arbeitgeber, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsarzt etc.)
  • Umsetzung der DGUV Vorschrift 1 und 2 (Kurzüberblick)

  • Termin

    11.11. – 13.11.2019
  • Ort

    35075 Gladenbach, ver.di Bildungszentrum Gladenbach
  • Seminarnummer

    1600-1911115
  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-/SBV-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 8 SGB IX
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    303,95 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Hessen, Tel. 069 257 824-0
    info.hessen@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (228 Bewertungen)
    94,37% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Rechtliche Grundlagen: Die wichtigsten Arbeitsschutzvorschriften im Überblick
Aufgaben der Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Betrieb und Dienststelle:

  • Wer ist zuständig, und wer unterstützt uns? (z.B. Arbeitgeber (gem. § 3 ArbSchG, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsarzt usw.))

Der Arbeitsschutzausschuss (ASA): Aufgaben, Rechte und Pflichten
Zusammensetzung des ASA, Rolle und Aufgaben der verschiedenen Mitglieder
Rolle und Wirkungsmöglichkeiten der Arbeitnehmervertreter/-innen im ASA
Arbeitsbedingungen verbessern statt Krankheit verwalten!
Arbeitsweise des ASA:

  • Bestandsaufnahme: Wo liegen die gesundheitlichen Probleme in unserem Betrieb, was belastet die Menschen am meisten?
  • Umsetzungsdefizite von Arbeitsschutzvorschriften
  • Welche Ansatzpunkte versprechen am ehesten Umsetzungsergebnisse?
  • Realistische Zieldefinition
  • Umsetzungsplanung, systematisches Vorgehen

Aufgaben, Rechte und Handlungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung beim Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz (Überblick)
Zusammenarbeit BR/PR/MAV/SBV – ASA und übrige Arbeitsschutzverantwortliche:

  • Wer ist zuständig, und wer unterstützt uns?
  • Wie können wir über die Akteure und deren Engagement mitbestimmen?
  • Umsetzung der DGUV Vorschrift 2 (Betriebsarzt, Fachkraft für Arbeitssicherheit)


Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Arbeitsschutzausschuss und betriebliche Arbeitsschutzorganisation

Mitarbeit der gesetzlichen Interessenvertretung im Arbeitsschutzausschuss

  • Seminarnummer 1600-1911115
  • Ort 35075 Gladenbach, ver.di Bildungszentrum Gladenbach
  • Termin 11.11. – 13.11.2019

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Reservierung eines Seminarplatzes

Hiermit reserviere ich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Übersendung der detaillierten Seminar­ausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Privatadresse der/des Teilnehmenden

Adresse des Gremiums

ggf. abweichende Rechnungsadresse

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben