Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeitsrecht für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Grundlagen des Individualarbeitsrechts (unter besonderer Berücksichtigung der Gleichbehandlung am Arbeitsplatz)

Bei der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt geht es u.a. um Themen wie Arbeitszeit, die Befristung von Stellen, Elternzeit, Pflegezeit, Stellenbesetzungen, Teilhabe von Frauen an Führungspositionen, Teilzeit oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Gerade bei diesen arbeitsrechtlichen Fragestellungen kann es zu Handlungsunsicherheiten kommen. Im Seminar wird ein Gesamtüberblick über die arbeitsrechtlichen Grundlagen vermittelt, um bei Fragen der Beschäftigten ausreichend Hilfestellung geben zu können. In kompakter Form werden die Grundzüge des individuellen Arbeitsrechts (unter Einbeziehung der Tarifverträge des öffentlichen Dienstes) dargestellt. Dies erfolgt unter besonderer Berücksichtigung der Gleichbehandlung der Beschäftigten.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Grundbegriffe und Rechtsquellen des Arbeitsrechts
  • Überblick: Allgemeine gesetzliche Grundlagen zum individuellen Arbeitsrecht und zum Gleichstellungsrecht
  • Einführung in die gesetzlichen Regelungen zur Gleichstellung von Frauen und Männern, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf usw.
  • Überblick: Tarifvertragliche Regelungen mit Auswirkungen auf die Frage der Gleichstellung von Frauen und Männern
  • Rechtsprechung und arbeitsrechtliche Fragen aus der Praxis der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten
  • Recht bekommen: Arbeitsgericht und Grundzüge des Verfahrensrechts

  • Termin

    02.06. – 04.06.2020
  • Ort

    60311 Frankfurt am Main, Spenerhaus, Hotel-und Tagungszentrum am Dominikanerkloster
  • Seminarnummer

    1600-2006021
  • Teilnehmendenkreis

    Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 10 Abs. 5 BGleiG, analog Regelungen der Länder
  • Kostenübernahme

    § 29 Abs. 1 BGleiG, analog Regelungen der Länder
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    376,00 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Hessen
    Tel. 069 257 824-0
    info.hessen@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (17 Bewertungen)
    98,85% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Sammlung der arbeitsrechtsrelevanten Aufgaben der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten
Grundbegriffe und Rechtsquellen des Arbeitsrechts: arbeitsvertragliche und tarifrechtliche Grundlagen, Abgrenzung individueller Absprachen von kollektiven (allgemeinen) Regelungen
Überblick: Allgemeine gesetzliche Grundlagen zum individuellen Arbeitsrecht und zum Gleichstellungsrecht
Einführung in die gesetzlichen Regelungen zur Gleichstellung von Frauen und Männern, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf usw.
Überblick: Tarifvertragliche Regelungen des öffentlichen Dienstes mit Auswirkungen auf die Frage der Gleichstellung von Frauen und Männern
Zusammenarbeit mit den betrieblichen Akteuren: der Gleichbehandlungsgrundsatz als Pflicht für den Arbeitgeber/die Dienststelle sowie als Aufgabe der gesetzlichen Interessenvertretung nach dem AGG, dem BGB, dem BPersVG bzw. den Personalvertretungsgesetzen der Länder und den Gleichstellungsgesetzen des Bundes und der Länder
Aktuelle Rechtsprechung und Behandlung von arbeitsrechtlichen Fragestellungen aus der Praxis der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und der Beauftragten für Chancengleichheit
Recht bekommen: Arbeitsgericht, Grundzüge des Verfahrensrechts
 

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Arbeitsrecht für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Grundlagen des Individualarbeitsrechts (unter besonderer Berücksichtigung der Gleichbehandlung am Arbeitsplatz)

  • Seminarnummer 1600-2006021
  • Ort 60311 Frankfurt am Main, Spenerhaus, Hotel-und Tagungszentrum am Dominikanerkloster
  • Termin 02.06. – 04.06.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben