Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Operative Unternehmensplanung und Krisenfrüherkennung

Formen von Unternehmenskrisen und deren Früherkennung

Oft lassen sich Unternehmenskrisen bereits in einem frühen Stadium erkennen. Der Betriebsrat kann mit einfachen Mitteln wichtige Erkenntnisse aus dem Handeln (oder auch Nicht-Handeln) der Unternehmensleitung gewinnen.

Um Unternehmenskrisen zu vermeiden, ist Innovation ein Schlüssel zum Erfolg. Ein Investitions- und Innovationsstau führt in der Zukunft nicht selten zu höheren Kosten. Dies wirkt sich nachteilig aus, da Wettbewerber am Markt preisgünstiger auftreten können.

Im Seminar wird unter anderem folgenden Fragen nachgegangen: Wie wird die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens bewertet? Wie gut ist ein Unternehmen aufgestellt? Drohen in absehbarer Zeit eventuell unangenehme Maßnahmen, wie beispielsweise Personalabbau?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Mittel zur Krisenfrüherkennung
  • Veränderungs- und Innovationsprozesse
  • Insourcing und Outsourcing/Make-or-buy-Analysen
  • Beschäftigungssicherungsmaßnahmen

  • Termin

    14.09. – 16.09.2020
  • Ort

    65589 Hadamar, Ringhotel Nassau-Oranien
  • Seminarnummer

    1600-2009143
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebsratsmitglieder, die häufig mit wirtschaftlichen Angelegenheiten zu tun haben
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    337,00 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    In Kooperation mit dem Bildungswerk Rhein/Main e.V. und EWR-Consulting, Frankfurt am Main
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Hessen
    Tel. 069 257 824-0
    info.hessen@verdi-bub.de

Überblick über die rechtlichen betriebswirtschaftlichen Möglichkeiten zur Krisenfrüherkennung:

  • rechtliche Ansatzpunkte
  • betriebswirtschaftliche Kriterien
  • Krisenarten, Krisenverlauf, Merkmale

Veränderungs- und Innovationsprozesse im Unternehmen:

  • mögliche Reaktionen der Unternehmen auf Änderungen im Kundenverhalten und auf die Entwicklung des Marktes
  • struktureller Wandel im Unternehmen durch Spaltung, Verschmelzung, Betriebsübergang etc.

Insourcing und Outsourcing/Make-or-buy-Analysen:

  • Wann rechnet sich In- bzw. Outsourcing wirklich?
  • Anhand welcher Kriterien wird entschieden, ob sich ein Fremdbezug (Beschaffung von Gütern oder Dienstleistungen von anderen Unternehmen) lohnt?
  • Vor- und Nachteile möglicher Maßnahmen aus Sicht der Beschäftigten

Beschäftigungssicherungsmaßnahmen:

  • Überblick: Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung (mithilfe von Tarifverträgen oder betrieblichen Regelungen)
  • Möglichkeiten und Grenzen tarifvertraglicher und betrieblicher Regelungen
  • Bestimmungen zur Beschäftigungssicherung im Betriebsverfassungsgesetz und in den Sozialgesetzbüchern


Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Operative Unternehmensplanung und Krisenfrüherkennung

Formen von Unternehmenskrisen und deren Früherkennung

  • Seminarnummer 1600-2009143
  • Ort 65589 Hadamar, Ringhotel Nassau-Oranien
  • Termin 14.09. – 16.09.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben