Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

TVöD-Aufbau: Eingruppierungsrecht VKA für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Grundlagen des Eingruppierungsrechts gemäß TVöD-VKA und der Entgeltordnung

Für das Tarifwerk des TVöD-VKA ist nach langjähriger Verhandlung mit den Arbeitgebern eine Entgeltordnung abgeschlossen worden. In diesem Zusammenhang wurden auch die Grundsätze der Eingruppierung in die Entgeltgruppen in die §§ 12, 13 TVöD-VKA aufgenommen.

Als Frauen- oder Gleichstellungsbeauftragte wirken Sie bei Einstellungen sowie Ein- und Höhergruppierungen mit. In Abhängigkeit der landesgesetzlichen Regelungen besteht bei Maßnahmen der Dienststelle, die unvereinbar mit Gesetzen oder anderen Vorschriften sind, welche der Gleichstellung von Frauen und Männern dienen oder die nicht mit den Frauenförder-/Gleichstellungsplänen vereinbar sind, ein Beanstandungs- oder Widerspruchsrecht.

Das Seminar ´Eingruppierungsrecht´ vermittelt Grundkenntnisse zur Eingruppierung, zu Aufbau und Systematik der einzelnen Teile des Tarifvertrags über die Entgeltordnung VKA sowie zum Grundsatz der Tarifautomatik. Sie lernen, spezielle Eingruppierungsfragen zu verstehen und Ihre Kenntnisse in der Praxis anzuwenden.

Der Fokus der Darstellung der Seminarinhalte liegt dabei bei den Aufgaben und Mitwirkungsrechten der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten bei der Ein- und Höhergruppierung mit dem Ziel, eine gleichberechtigungsorientierte Entgeltgestaltung im öffentlichen Dienst zu fördern.

  • Termin

    02.11. – 04.11.2020
  • Ort

    60311 Frankfurt am Main, Spenerhaus, Hotel-und Tagungszentrum am Dominikanerkloster
  • Seminarnummer

    1600-2011027
  • Teilnehmendenkreis

    Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 10 Abs. 5 BGleiG, analog Regelungen der Länder
  • Kostenübernahme

    § 29 Abs. 1 BGleiG, analog Regelungen der Länder
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    376,00 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Hessen
    Tel. 069 257 824-0
    info.hessen@verdi-bub.de

Kurzdarstellung: Rechtsgrundlagen für gesetzes- und tarifkonforme Bildung des Entgelts nach TVöD-VKA: Arbeitsrechtspyramide unter besonderer Berücksichtigung der Regelungen zum Gleichstellungsrecht
Tarifgeschichte: Der Weg zum TVöD (VKA) und zur (diskriminierungsfreien!?) Entgeltordnung
Überblick zu den Grundbestandteilen der Entgeltbildung: §§ 12, 13 TVöD (VKA), Entgeltordnung – Anlage A, §§ 16, 17 TVöD (VKA)
Akteure der Eingruppierung: Wer ist im Betrieb/in der Dienststelle an der Eingruppierung beteiligt?
Einführung in § 12 TVöD (VKA): Begriffe und Definitionen aus dem tarifvertraglichen Eingruppierungsrecht (u.a. Tarifautomatik, Arbeitsvorgang und Arbeitsschritte)
Aufbau und Struktur der Entgeltordnung – allgemeine und spartenspezifische Tätigkeitsmerkmale – Aufbau und Struktur einer Entgeltgruppe
Überblick: Auswirkungen der Eingruppierung auf das Direktions- und Weisungsrecht des Arbeitgebers
Grundzüge der Stellen- und Tätigkeitsbewertung
Gibt es Möglichkeiten einer diskriminierungsfreien Stellenbewertung und Eingruppierung/Einstufung? 
Beteiligungsrechte der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten im Rahmen von Ein- und Höhergruppierungen

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

TVöD-Aufbau: Eingruppierungsrecht VKA für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Grundlagen des Eingruppierungsrechts gemäß TVöD-VKA und der Entgeltordnung

  • Seminarnummer 1600-2011027
  • Ort 60311 Frankfurt am Main, Spenerhaus, Hotel-und Tagungszentrum am Dominikanerkloster
  • Termin 02.11. – 04.11.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben