Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeit in der Behindertenhilfe gesund gestalten

Betriebliche Gestaltung veränderter Arbeitsbedingungen in der Behindertenhilfe

Die Ziele der Inklusion und der Teilhabe von Menschen mit Behinderung führen zu einem tiefgreifenden Wandel der Arbeitszusammenhänge in der Behindertenhilfe. Die personenzentrierte Steuerung der Leistungserbringung geht mit neuen Assistenzleistungen und ambulanten Unterstützungsangeboten einher. In der Folge arbeiten immer mehr Menschen in der Behindertenhilfe mobil. Hinzu kommen neue Arbeitszeitmodelle und Formen zur Steuerung der Arbeit.

In dem Seminar beschäftigen wir uns mit den Vor- und Nachteilen dieser Entwicklungen aus Sicht der Beschäftigten. Welche gesundheitlichen Risiken bestehen – insbesondere mit Blick auf psychische Belastungen? Wo besteht Regelungsbedarf? Welche Strategien und Handlungsansätze bieten sich der betrieblichen Interessenvertretung? Welche Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten kommen zum Tragen?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Aktuelle Veränderungen in der Arbeitswelt der Behindertenhilfe
  • Tablet & Co.: Überblick über Beteiligungsmöglichkeiten bei der Einführung mobiler Endgeräte
  • Einführung in die rechtlichen Grundlagen der Arbeitszeitgestaltung
  • Gefährdungen für die Gesundheit durch mobiles Arbeiten (Überblick)
  • Handlungsansätze und Beteiligungsrechte der betrieblichen Interessenvertretung

  • Termin

    16.09. – 18.09.2020
  • Ort

    35075 Gladenbach, ver.di Bildungszentrum Gladenbach
  • Seminarnummer

    1663-2009161
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung aus Behindertenhilfen
  • Branche/Bereich

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, § 179 Abs. 8 SGB IX, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Seminargebühr

    820,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    318,10 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Hessen
    Tel. 069 257824-0
    info.hessen@verdi-bub.de

Anmeldung zum Seminar

Arbeit in der Behindertenhilfe gesund gestalten

Betriebliche Gestaltung veränderter Arbeitsbedingungen in der Behindertenhilfe

  • Seminarnummer 1663-2009161
  • Ort 35075 Gladenbach, ver.di Bildungszentrum Gladenbach
  • Termin 16.09. – 18.09.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben