Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Leiharbeit und Werkvertrag

Formen des flexiblen Personaleinsatzes im Gesundheitswesen

In den vergangenen Jahren hat Leiharbeit in Betrieben des Gesundheitswesens weiter zugenommen. Derzeit spielt Leiharbeit in der Pflege eine wachsende Rolle und zwar unter anderen Vorzeichen als sonst bei Leiharbeit üblich. Pflegekräfte wählen Leiharbeit, weil ihnen planbare Arbeitszeiten zugesagt werden und vor allem in der Altenpflege eine bessere Bezahlung. Aber unterschiedliche Arbeitsbedingungen spalten die Belegschaft.

Im Seminar werden die Rechtsgrundlagen für die Leiharbeit dargestellt. In welchem Zusammenhang stehen die EU-Leiharbeitsrichtlinie, tarifvertragliche Regelungen und Regelungen des AÜG? Welche Rolle spielt der Arbeitsvertrag? Darüber hinaus werden die verschiedenen Formen des Personaleinsatzes behandelt und die möglichen Handlungsoptionen der betrieblichen Interessenvertretung erörtert.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Verhältnis der Richtlinie Leiharbeit 2008/104 EG zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz sowie zu tarifvertraglichen und betrieblichen Regelungen
  • Der Arbeitsvertrag als Grundform des Personaleinsatzes für den Arbeitgeber
  • Formen des externen/internen Personaleinsatzes (Werkvertrag, Dienstvertrag, Personalgestellung, Arbeitnehmerüberlassung)
  • Überblick: Regelungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
  • Prüfung der Vereinbarkeit von externem Personaleinsatz mit dem AÜG (z.B. über Servicegesellschaften)
  • Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretung
  • Aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung und in der Rechtsprechung

  • Termin

    24.01. – 26.01.2022
  • Ort

    83098 Brannenburg, ver.di-Bildungszentrum Haus Brannenburg
  • Seminarnummer

    1663-2201242
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 46 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Seminargebühr

    895,00 EUR
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    309,00 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Zentraler Veranstaltungsservice (ZVS)
    Tel. 0211 9046-870
    zvs@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (11 Bewertungen)
    98,28% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Formen des flexiblen Personaleinsatzes im Gesundheitswesen als Herausforderung für die gesetzliche Interessenvertretung
Arbeitsrechtspyramide; insbesondere das Verhältnis der Richtlinie Leiharbeit 2008/104 EG zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und zu tarifvertraglichen sowie betrieblichen Regelungen
Arbeitsvertrag als Grundform des Personaleinsatzes für den Arbeitgeber
Formen des externen/internen Personaleinsatzes:

  • Werkvertrag
  • Dienstvertrag
  • Personalgestellung
  • Arbeitnehmerüberlassung

Überblick über die Regelungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
Prüfung der Vereinbarkeit von externem Personaleinsatz mit dem AÜG (z.B. über Servicegesellschaften)
Rechte sowie Beteiligungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung bei externem Personaleinsatz
Aktuelles zu den Themen Leiharbeit, Werkverträge etc. aus Rechtsprechung und Gesetzgebung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Leiharbeit und Werkvertrag

Formen des flexiblen Personaleinsatzes im Gesundheitswesen

  • Seminarnummer 1663-2201242
  • Ort 83098 Brannenburg, ver.di-Bildungszentrum Haus Brannenburg
  • Termin 24.01. – 26.01.2022

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben