Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Arbeitszeitgestaltung im Schienenpersonen- und Güterverkehr (NE-Bahnen)

Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung bei der Dienstplangestaltung

Die Arbeitszeit im Schienenpersonen- und Güterverkehr (NE-Bahnen) unterliegt einer Fülle von Regelwerken: Europäische Verordnungen und Richtlinien, Arbeitszeitgesetz, Tarifverträge und Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen bilden ein kompliziertes Geflecht von Regelungen, deren Kenntnis für die Interessenvertretung zwingend notwendig ist.

Im Seminar werden die einschlägigen Rechtsvorschriften – unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung - sowie ihre Auslegung anhand von praktischen Fallbeispielen im Einzelnen vorgestellt und diskutiert.

Dienstpläne sind aufgrund ihrer unmittelbaren Auswirkung auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der Fahrerinnen und Fahrer von zentraler Bedeutung. Daher stehen die Mitbestimmungs- und Kontrollrechte der gesetzlichen Interessenvertretung und ihre Durchsetzungsmöglichkeiten im Rahmen der Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung im Mittelpunkt des Seminars.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Überblick: Rechtsgrundlagen (einschließlich aktueller Rechtsprechung)
  • Tägliche und wöchentliche Höchstarbeitszeiten
  • Ruhepausen, Kurzpausen, Arbeitsunterbrechungen
  • Tägliche und wöchentliche Ruhezeiten
  • Vorbereitsungs-, Abschluss- und Umkleidezeiten
  • Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte der Interessenvertretung, rechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten

  • Termin

    14.09. – 16.09.2020
  • Ort

    35075 Gladenbach, ver.di Bildungszentrum Gladenbach
  • Seminarnummer

    1671-2009141
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und der Dienstplankommission
  • Branche/Bereich

    Verkehr
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG, § 179 Abs. 8 SGB IX
  • Seminargebühr

    875,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    318,10 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Regionalvertretung Hessen
    Tel. 069 257824-0
    info.hessen@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (14 Bewertungen)
    97,22% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Überblick: Rechtsgrundlagen (einschließlich aktueller Rechtsprechung)

  • EU-Recht (Verordnungen und Richtlinien, insbesondere zum Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten)
  • Gesetzliche Regelungen (ArbZG, Allgemeines Eisenbahngesetz usw.)
  • Tarifverträge
  • Betriebsvereinbarungen
  • Arbeitsvertrag

Kernpunkte rechtlicher Regelungen in Gesetzen und Tarifverträgen sowie deren betriebliche Umsetzung

  • Tägliche und wöchentliche Höchstarbeitszeiten
  • Beginn und Ende der Arbeitszeit
  • Ruf- und Arbeitsbereitschaft
  • Vorbereitungs- und Abschlusszeiten, Umkleidezeiten
  • Ruhepausen, Kurzpausen, Arbeitsunterbrechungen
  • Tägliche und wöchentliche Ruhezeiten
  • Verkürzung und Unterbrechung der Ruhezeit
  • Mehrarbeit und Überstunden
  • Sonn- und Feiertagsarbeit

Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte des Betriebsrats und die rechtlichen Durchsetzungsmöglichkeiten
Seminarabschluss – Auswertung und weiterer Qualifizierungsbedarf

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Arbeitszeitgestaltung im Schienenpersonen- und Güterverkehr (NE-Bahnen)

Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung bei der Dienstplangestaltung

  • Seminarnummer 1671-2009141
  • Ort 35075 Gladenbach, ver.di Bildungszentrum Gladenbach
  • Termin 14.09. – 16.09.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben