Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Rettungsdienst aktuell

Mitglieder der gesetzlichen Interessenvertretung im Rettungsdienst sind derzeit mehr denn je mit gesetzlichen, wirtschaftlichen und personellen Veränderungen und „Sachzwängen“ konfrontiert. Das macht es schwierig, den Überblick über die anstehenden Aufgaben zu behalten und die richtigen Prioritäten zu setzen, zumal die Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Beschäftigten weiter in Bewegung bleiben wird.

Unser Seminar gibt einen ausführlichen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Rettungsdienst und deren Auswirkungen auf die individuelle betriebliche Situation. So erhalten Sie einen guten Überblick über Ihre Handlungsmöglichkeiten als Mitglied einer gesetzlichen Interessenvertretung.

  • Termin

    21.11. – 24.11.2022
  • Ort

    07318 Saalfeld, ver.di-Bildungszentrum Saalfeld
  • Seminarnummer

    1763-2211211
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Seminargebühr

    905,00 EUR
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    516,95 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Sachsen
    Tel. 0351 205 740-0
    info.sachsen@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (13 Bewertungen)
    89,61% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Belastungen der Arbeit im Rettungsdienst während der Pandemie:

  • Aktueller Stand und Entwicklungen im Arbeitsschutz
  • Handlungsoptionen hinsichtlich SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregeln und SARS-CoV2-Arbeitsschutzverordnung, bezüglich Schutzkleidung und Arbeitsstätten
  • Betrieblicher Arbeits-, Gesundheits- und Hygieneschutz
  • Überblick zu verhandelten Sonderzahlungen für die Beschäftigen im Rettungsdienst

Novellierung des Notfallsanitätergesetzes:

  • Aktueller Stand und Entwicklung zur Novellierung des Notfallsanitätergesetzes
  • Überblick: Regelungen des Notfallsanitätergesetzes (NotSanG) zur eigenverantwortlichen Ausführung von medizinischen und heilkundlichen Maßnahmen durch Notfallsanitäter/-innen
  • Maßnahmen nach § 4 Abs. 2 Nr. 1c NotSanG aus Sicht der Notfallsanitäter/-innen
  • Unterschiede der Maßnahmen aus § 4 Abs. 2 Nr. 1c und 2c NotSanG sowie die Beurteilung der Maßnahmen aus notärztlicher Sicht

Weitere Themen:

  • Auslastung der Fahrzeuge im Rettungsdienst, Auswirkungen auf den Arbeitsschutz
  • Gesetz zur Reform der Notfallversorgung (Überblick) und die Mitbestimmung der Interessenvertretung


Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Rettungsdienst aktuell

  • Seminarnummer 1763-2211211
  • Ort 07318 Saalfeld, ver.di-Bildungszentrum Saalfeld
  • Termin 21.11. – 24.11.2022

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben