Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Bayerische Konferenz der gesetzlichen Interessenvertretungen 2024

Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt: Herausforderungen, Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten für die gesetzliche Interessenvertretung

Künstliche Intelligenz (KI) entwickelt eine Dynamik in unserem Arbeitsleben, die zu einer der größten Revolutionen seit der Einführung von Computern am Arbeitsplatz führt. Für die einen eröffnet sie eine faszinierende Welt; anderen bereitet sie Unbehagen.

Klar ist: Eine moderne Arbeitswelt ohne KI ist nicht mehr vorstellbar. Doch wie kann sie im Sinne der Beschäftigten gestaltet werden? Hier kommt der gesetzlichen Interessenvertretung eine entscheidende Rolle zu. Im Idealfall bewegt sie sich souverän im Spannungsfeld zwischen KI als Bedrohung und KI als Chance. Arbeitsplatzsicherung und Personalentwicklung sind in diesem Zusammenhang nur zwei Stichworte.

Bei dieser Fachtagung werden wir uns dem Thema mithilfe von drei spannenden Referaten aus verschiedenen Disziplinen und Perspektiven nähern und erfahren, was es braucht, um den Veränderungsprozess gut zu begleiten. Zudem besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Mitgliedern der gesetzlichen Interessenvertretungen über die Praxis auszutauschen.

Themenüberblick:

  • Neue Arbeitsinhalte und Anforderungen durch den Einsatz der KI im Betrieb bzw. in der Dienststelle, arbeitsrechtliche Auswirkungen
  • KI und Datenschutz (u.a. Erfassung von Personaldaten, KI bei der Personalauswahl)
  • KI und Mitbestimmung (Informations- und Kontrollrechte, Handlungsmöglichkeiten bei der Einführung und Kontrollmöglichkeiten beim Einsatz)

Referent*innen: Professorin Sabine Peiffer (Nuremberg Campus of Technology), Dr. Ernesto Krengel (Direktor des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeits- und Sozialrecht) und Professor Wolfgang Ertel (Hochschule Ravensburg-Weingarten)

  • Termin

    01.10.2024
    10:00 – 17:30 Uhr
  • Hinweis

    In Kooperation mit dem ver.di-Bildungswerk Bayern e.V.
  • Ort

    90403 Nürnberg, Jugendherberge Nürnberg
  • Seminarnummer

    1806-2410011
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, Art. 46 Abs. 5 BayPVG, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, Art. 44 Abs. 1 BayPVG, § 179 Abs. 8 SGB IX
  • Seminargebühr

    390,00 EUR
    Die Tagesverpflegung ist in der Seminargebühr bereits enthalten.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Nürnberg
    Tel. 0911 9755481-0
    info.nuernberg@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (14 Bewertungen)
    80,90% unserer Teilnehmer*innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Anmeldung zum Seminar

Bayerische Konferenz der gesetzlichen Interessenvertretungen 2024

Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt: Herausforderungen, Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten für die gesetzliche Interessenvertretung

  • Seminarnummer 1806-2410011
  • Ort 90403 Nürnberg, Jugendherberge Nürnberg
  • Termin 01.10.2024

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben