Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

LPVG Baden-Württemberg: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 LPVG BW)

Ein wesentliches Arbeitsfeld des Personalrats sind die sog. ´personellen Maßnahmen´, ein Begriff, der ziemlich harmlos klingt, obwohl er genau jene arbeitsrechtlichen Vorgänge umfasst, die auf die Lebensplanung der/des Einzelnen einen oft entscheidenden Einfluss haben: Einstellung, Versetzung, Umgruppierung und Kündigung.

In all diesen Fällen hat der Personalrat spezifische Beteiligungsrechte. Doch was kann er konkret tun, und wie soll er vorgehen, um für die Beschäftigten das jeweils Beste zu erreichen? Praktische Antworten wird nur der finden, der seine Kenntnisse auch umsetzen kann.

Ebenso wie das vorangegangene Grundseminar vermittelt das Seminar Handlungskompetenz. Es orientiert sich konsequent an Fällen aus dem betrieblichen Alltag. Über die personellen Maßnahmen hinaus wird auch die Bedeutung von Tarifverträgen für die Personalratsarbeit ausführlich erörtert.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Die Beteiligungsrechte bei Einstellung, Versetzung und Umgruppierung
  • Das Zustimmungsverweigerungsrecht
  • Fristgerechte und fristlose Entlassungen
  • Einführung in die Beteiligungsrechte bei sozialen Angelegenheiten
  • Die Dienstvereinbarung
  • Die Mitwirkung des Personalrats im Bereich des Arbeitsschutzes
  • Der Personalrat und der Tarifvertrag

  • Termin

    30.11. – 04.12.2020
  • Hinweis

    Referent/-in: Hans Schwehm, Christa Walz
  • Ort

    74821 Mosbach, ver.di Bildungszentrum Mosbach
  • Seminarnummer

    1905-2011301
  • Teilnehmendenkreis

    Personalratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Medien, Kunst und Industrie
    Sozialversicherung
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des Grundseminars ´LPVG Baden-Württemberg: Einstieg leicht gemacht´
  • Freistellung

    § 44 Abs. 1 LPVG BW
  • Kostenübernahme

    § 41 Abs. 1 LPVG BW
  • Seminargebühr

    875,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    563,00 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    Kinderbetreuung möglich
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Stuttgart, Tel. 0711 1664-232
    info.stuttgart@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (343 Bewertungen)
    98,22% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Betriebliche Bestandsaufnahme
Fragen und Themen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Überblick über die unterschiedlichen Mitwirkungsrechte bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen und Personalpolitik
Mitbestimmungs-, Mitwirkungs- und Anhörungsrechte des Personalrats im Detail:

  • Beteiligungsrechte bei personellen Angelegenheiten (u.a. Einstellungen, Versetzungen, Umgruppierungen, Kündigungen)
  • Beteiligungsrechte bei sozialen und kollektivrechtlichen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Personalrats beim Arbeits- und Gesundheitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Beteiligung des Personalrats bei Prüfungen, Initiativrechte

Handlungsmöglichkeiten des Personalrats bei Nichtbeachtung der Mitbestimmungsrechte
Verfahrensrechte im LPVG Baden-Württemberg:

  • Fristen
  • Einigungsstelle
  • Beschlussverfahren

Die Dienstvereinbarung (Zustandekommen, mögliche Inhalte und rechtliche Anforderungen)
Datenschutz
Konfliktlösungen und Durchsetzung der Ziele

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

LPVG Baden-Württemberg: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 LPVG BW)

  • Seminarnummer 1905-2011301
  • Ort 74821 Mosbach, ver.di Bildungszentrum Mosbach
  • Termin 30.11. – 04.12.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Reservierung eines Seminarplatzes

Hiermit reserviere ich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Übersendung der detaillierten Seminar­ausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Privatadresse der/des Teilnehmenden

Adresse des Gremiums

ggf. abweichende Rechnungsadresse

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben