Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Wir brauchen mehr Personal!

Gestaltungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung beim Personalbedarf und -einsatz

´Wirtschaftliche Zwänge´ führen zu immer weiteren Einsparungen beim Personal. Dies hat für die Beschäftigten Auswirkungen: z.B. Leistungsverdichtung, regelmäßige Mehrarbeit und nicht ausreichende Erholungs- und Ruhezeiten, aber auch prekäre Beschäftigung. Psychische und physische Belastungen nehmen zu, ebenso wie lang andauernde Arbeitsunfähigkeiten oder gar Erwerbsminderungen. Das gesundheitliche, aber auch finanzielle Risiko bei z.B. Langzeiterkrankungen tragen dabei mitunter die Beschäftigten selbst.

Was kann die gesetzliche Interessenvertretung dem zum Schutz der Beschäftigten entgegensetzen? Gibt es Möglichkeiten und Instrumente, so auf den Arbeitgeber einzuwirken, dass mehr Personal eingestellt wird und Arbeitsverhältnisse im Sinne des Arbeits- und Gesundheitsschutzes gestaltet werden?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Überblick über die rechtlichen Grundlagen
  • Beteiligungsrechte als Gestaltungsinstrumente zur Steuerung des Personalbedarfs und -einsatzes
  • Folgen der Ausübung der Mitbestimmung zu Fragen der Arbeitszeit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Personalbedarfsermittlung und Jahresnettostunden einer Vollzeitkraft
  • Möglichkeiten der Einbeziehung der Beschäftigten (z.B. Nutzung des Beschwerderechts, Überlastungsanzeigen)
  • Indirekte Steuerung und Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten
  • Beteiligungs- und Gestaltungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung bei Personaleinsatz, Personalbedarf und Personalsteuerung
  • Ziele und Strategien der gesetzlichen Interessenvertretung

  • Termin

    23.03. – 25.03.2020
  • Ort

    21335 Lüneburg, Seminaris Hotel Lüneburg
  • Seminarnummer

    2100-2003232
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebsratsmitglieder
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Finanzdienstleistungen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG
  • Seminargebühr

    850,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    441,50 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    Zu diesem Thema gibt es auch branchenbezogene Spezialseminare.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Hamburg
    Tel. 040 890 615-780
    info.hamburg@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (85 Bewertungen)
    92,26% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Normenhierarchie und Überblick über die rechtlichen Grundlagen aus Gesetz, Tarifvertrag, Betriebs- und Dienstvereinbarung zu den Themen Personaleinsatz, Personalbedarf, Personalsteuerung
Beteiligungs- und Gestaltungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung zu Personaleinsatz, Personalbedarf und Personalsteuerung (z.B. Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Qualifizierung, personelle Einzelmaßnahmen)
Wirkung der Ausübung von Mitbestimmungsrechten auf den Personalbedarf
Rechtliche Durchsetzung der Mitbestimmungsrechte
Grundzüge der Personalbedarfsermittlung und Ermittlung der Jahresnettostunden einer Vollzeitkraft
Zulässigkeit und Grenzen des Weisungsrechts des Arbeitgebers bei dauernder Mehrarbeit
Möglichkeiten der Einbeziehung der Beschäftigten (z.B. Nutzung des Beschwerderechts, Überlastungs-/Gefahrenanzeigen)
Grundsätze und Ziele der indirekten Steuerung und Auswirkungen auf den Personalbedarf und Personaleinsatz
Ziele und Handlungsstrategien der gesetzlichen Interessenvertretung
Öffentlichkeitsarbeit (betriebliche und außerbetriebliche) und ihre Grenzen
Möglichkeiten der betrieblichen Umsetzung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Wir brauchen mehr Personal!

Gestaltungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung beim Personalbedarf und -einsatz

  • Seminarnummer 2100-2003232
  • Ort 21335 Lüneburg, Seminaris Hotel Lüneburg
  • Termin 23.03. – 25.03.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben