Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Interessenvertretung im Aufsichtsrat 1

Sichere Arbeitsplätze und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sind Prioritäten für die gesetzliche Interessenvertretung im Aufsichtsrat. Dabei stellen Gesetze sowie die aktuelle Rechtsprechung hohe Anforderungen – so etwa das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG), das Transparenz- und Publizitätsgesetz (TransPuG), der Corporate-Governance-Kodex und das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG).

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Belegschaftsinteressen im Aufsichtsrat vertreten – Grundsätze
  • Mitbestimmungsgesetz und Drittelbeteiligungsgesetz
  • Aufgaben und Rechte des Aufsichtsrats und seiner Mitglieder
  • Verantwortung des Aufsichtsrats für die Leistung des Vorstands bzw. der Geschäftsführung
  • Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung lesen und verstehen
  • Informationen für die Belegschaft, den Betriebsrat und die Gewerkschaft
  • Besondere Konfliktlagen rechtlich und taktisch bewältigen

  • Termin

    25.09. – 28.09.2023
    Beginn erster Seminartag: 10:30 Uhr
    Ende letzter Seminartag: 15:00 Uhr
  • Ort

    10179 Berlin (Köpenicker Str.), Catalonia Berlin Mitte
  • Seminarnummer

    AS30-2309251
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebsratsmitglieder und andere Arbeitnehmervertreter/-innen im Aufsichtsrat
  • Branche/Bereich

    Alle Fachbereiche
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 675 i.V.m. § 670 BGB und Rechtsprechung des BGH
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 675 i.V.m. § 670 BGB
  • Seminargebühr

    1.290,00 EUR
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    Mit Übernachtung: 688,00 EUR inkl. MwSt.
    Ohne Übernachtung: 256,00 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Zentraler Veranstaltungsservice (ZVS)
    Tel. 030 2840664-20
    zvs@verdi-bub.de
  • Bewertung

    (42 Bewertungen)
    95,89% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Übersicht: Rechtliche Grundlagen der Aufsichtsratsarbeit (Bestellung, Zusammensetzung nach Mitbestimmungsgesetz und Drittelbeteiligungsgesetz, Aktiengesetz)
Satzung und Gesellschaftervertrag – Inhalte, Bedeutung
Belegschaftsinteressen im Aufsichtsrat vertreten – Grundsätze
Aufgaben, Stellung und Rechte des Aufsichtsrats und Pflichten seiner Mitglieder:

  • Überwachungs- und Kontrollfunktion
  • Berichtspflichten des Aufsichtsrats
  • Benachteiligungs-/Behinderungsverbot
  • Ersatz von Aufwendungen, Vergütung und Arbeitszeit
  • Sorgfalts-/Verschwiegenheitspflichten
  • Datenschutz
  • Compliance
  • Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern

Geschäftsführung, Geschäftsordnung und Beschlussfassung im Aufsichtsrat
Verantwortung des Aufsichtsrats für die Leistung des Vorstands bzw. der Geschäftsführung
Verpflichtung zur Nachhaltigkeitsberichterstattung
Schadensersatzansprüche der Gesellschaft (Straf- und Bußgeldvorschriften bei regelwidrigem Verhalten)
Überblick: Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung lesen und verstehen
Informationen für die Belegschaft, den Betriebsrat und die Gewerkschaft
Zusammenarbeit der Arbeitnehmervertreter/-innen
Besondere Konfliktlagen (rechtlicher und taktischer Art)

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Interessenvertretung im Aufsichtsrat 1

  • Seminarnummer AS30-2309251
  • Ort 10179 Berlin (Köpenicker Str.), Catalonia Berlin Mitte
  • Termin 25.09. – 28.09.2023

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben