Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Tariflohnpflicht in der Altenpflege

Die neuen gesetzlichen Regelungen zur „Tariftreue“ in der Altenpflege und deren Bedeutung für die Arbeit der Interessenvertretung

Seit 1. September 2022 sind Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste verpflichtet, ihre Beschäftigten in Pflege und Betreuung nach Tarifvertrag zu bezahlen. Dabei können sie zwischen echter Tarifbindung, einer Bezahlung nach einem Tarifvertrag, der in einer Pflegeeinrichtung in der Region gilt, oder einer Entlohnung auf dem durchschnittlichen tariflichen Niveau in der Region wählen.

Die Fragen, was die neuen gesetzlichen Regelungen für die Entlohnung und die Entgeltstrukturen in der Einrichtung bedeuten und welche Handlungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten sich daraus für die betrieblichen Interessenvertretungen ergeben, stehen im Mittelpunkt dieses Seminars.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Grundlagen der Finanzierung von Personalkosten in der Altenpflege
  • Gesetzliche Grundlagen der Tariflohnpflicht - Einzelheiten der neuen Regelung
  • Pflegearbeitsbedingungenverordnung (Pflegemindestlohn) im Verhältnis zur Tariflohnpflicht
  • Grundlagen von Entgeltstrukturen im Betrieb (Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Arbeitsvertrag)
  • Auswirkungen der Tariftreueregelungen auf die Entgeltstruktur
  • Umfang und Reichweite der Mitbestimmungsrechte betrieblicher Interessenvertretungen bei innerbetrieblichen Entgeltbestandteilen

  • Termin

    29.06. – 30.06.2023
  • Ort

    14109 Berlin-Wannsee, ver.di Bildungs- und Begegnungszentrum (BBZ) Clara Sahlberg
  • Seminarnummer

    AS63-2306291
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 54 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 46 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
  • Seminargebühr

    740,00 EUR
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    Mit Übernachtung: 258,10 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Zentraler Veranstaltungsservice (ZVS)
    Tel. 0211 9046-870
    zvs@verdi-bub.de

Anmeldung zum Seminar

Tariflohnpflicht in der Altenpflege

Die neuen gesetzlichen Regelungen zur „Tariftreue“ in der Altenpflege und deren Bedeutung für die Arbeit der Interessenvertretung

  • Seminarnummer AS63-2306291
  • Ort 14109 Berlin-Wannsee, ver.di Bildungs- und Begegnungszentrum (BBZ) Clara Sahlberg
  • Termin 29.06. – 30.06.2023

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Warteliste

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Betrieb

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Angaben zum Gremium

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben