Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Vorsitzende sind (keine) Chefs!

Die paradoxe Situation von Betriebs- bzw. Personalratsvorsitzenden

Als Vorsitzende/-r des Betriebs-/Personalrats sollen Sie auf der Basis einer demokratischen Willensbildung in einer hierarchischen Struktur erfolgreich agieren.

Für Geschäftsleitung bzw. Personalverantwortliche sind Sie die Führungskraft des Gremiums, mit der vielfältige Themen besprochen und verhandelt werden (müssen). Für Beschäftigte sind es vor allem die Vorsitzenden der Gremien, die auf der betriebsöffentlichen Bühne eine „gute Figur“ machen und dem Arbeitgeber auf Augenhöhe begegnen sollen.

Für das Gremium selbst sind Sie mal mehr und mal weniger „Erste/-r unter Gleichen“: Mal sollen Sie sagen, wo’s langgeht – dann wieder niemanden bevormunden. Sie sollen Entscheidungen vorantreiben und den nicht freigestellten Gremienmitgliedern Arbeit abnehmen – dabei aber niemanden übergehen.

In diesem Seminar betrachten wir diese Situation genauer: die strukturellen Rahmenbedingungen, das gruppendynamische Geschehen im Gremium, die inneren Konflikte. Einer der wesentlichen Kompetenzen in dieser paradoxen Führungssituation, Gespräche situationsadäquat zu führen, widmen wir besondere Aufmerksamkeit. Ziel ist es, dass Sie in Ihrer speziellen Führungsposition in den verschiedenen Kontexten angemessen und kompetent agieren können.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Zwischen demokratischen und hierarchischen Strukturen: Vorsitzende als Grenzgänger
  • Die Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber: Vorsitzende als betriebliche Führungskraft?
  • Die betriebsöffentliche Bühne: Repräsentant/-in der Belegschaft!
  • Das Gremium leiten: Erste/-r unter Gleichen?
  • Gespräche führen: situationsangemessen, lösungsorientiert und klärend

  • Termin

    22.04. – 24.04.2020
  • Ort

    45289 Essen, Mintrops Land Hotel Burgaltendorf
  • Seminarnummer

    KE-2004221
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 8 SGB IX
  • Seminargebühr

    990,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    495,00 EUR inkl. MwSt.
  • Bemerkung

    Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Bundesweite Seminare und Tagungen, Tel. (030) 263 9989-20
    info.berlin@verdi-bub.de

Anmeldung zum Seminar

Vorsitzende sind (keine) Chefs!

Die paradoxe Situation von Betriebs- bzw. Personalratsvorsitzenden

  • Seminarnummer KE-2004221
  • Ort 45289 Essen, Mintrops Land Hotel Burgaltendorf
  • Termin 22.04. – 24.04.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben