Die Seite für BR, PR, JAV, MAV und SBV

Gefährdungen erkennen - Gefährdungen beseitigen

Gefährdungsbeurteilung (Grundlagen)

Die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung ist ein Grundpfeiler des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes und Ausgangspunkt für systematische Abhilfemaßnahmen bei bestehenden Gefährdungen.

Im Seminar lernen Sie die rechtlichen Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung und anerkannte Konzepte kennen. Ausgehend von den unterschiedlichen Arbeitsplätzen der Teilnehmenden werden beispielhaft angemessene Vorgehensweisen entwickelt.

Außerdem erfahren Sie, wie die Interessenvertretung systematische Gefährdungsbeurteilungen im Betrieb anstoßen bzw. durchsetzen kann und durch richtige Weichenstellungen dafür sorgen kann, dass es spürbare Verbesserungen der Arbeits- und Gesundheitsbedingungen gibt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Gesetzliche Grundlagen, Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung
  • Körperliche und psychische Gesundheitsgefährdungen bei der Arbeit
  • Konzepte und Verfahren zur Gefährdungsbeurteilung
  • Verantwortlichkeiten, Beteiligung der Beschäftigten
  • Abzuleitende Maßnahmen für gesundheitsgerechte Arbeitsgestaltung; Wirksamkeitskontrolle
  • Mitbestimmungspraxis, Eckpunkte einer Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Wie lassen sich Gefährdungsbeurteilungen durchsetzen?

  • Termin

    27.04. – 30.04.2020
  • Ort

    07318 Saalfeld, ver.di Bildungszentrum Saalfeld
  • Seminarnummer

    SF-20042703
  • Teilnehmendenkreis

    Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen, Mitarbeiter(innen)vertretungen
  • Branche/Bereich

    Besondere Dienstleistungen
    Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Bund + Länder
    Finanzdienstleistungen
    Gemeinden
    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
    Handel
    Medien, Kunst und Industrie
    Postdienste, Speditionen und Logistik
    Sozialversicherung
    Telekommunikation, Informationstechnologie
    Ver- und Entsorgung
    Verkehr
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
  • Kostenübernahme

    § 40 Abs. 1 BetrVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 8 SGB IX
  • Seminargebühr

    950,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit)
    Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte.
  • Tagungsstättenkosten

    392,95 EUR inkl. MwSt.
  • Kontakt

    ver.di-b+b-Büro Bildungsstätte Saalfeld
    Tel. 03671 5510-0
    bst.saalfeld@verdi.de
  • Bewertung

    (185 Bewertungen)
    96,35% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Gefährdungsbeurteilungen: Anforderungen gemäß Arbeitsschutzgesetz und Verordnungen
Qualität und Zeitpunkt der Gefährdungsbeurteilung (lt. gesetzlichen Anforderungen)
Gesundheitsgefährdungen bei der Arbeit (Beispiele)
Körperliche und psychische Belastungen sowie Gefährdungen
Arbeitsschutzziel: Schutz- und Abhilfemaßnahmen zwecks Verbesserung der Arbeits- und Gesundheitsbedingungen
Wie die Interessenvertretung die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen anstoßen bzw. durchsetzen kann
Wichtige Weichenstellungen: Auf was Interessenvertretungen bei der Einführung von Gefährdungsbeurteilungen unbedingt achten sollten
Auswahl eines geeigneten Konzepts
Beispiele für Beurteilungsverfahren
Formen der Gefährdungsbeurteilung: Vorausschauende Beurteilung, Unfallanalyse, Analyse der AU-Tage, Begehung
Ermittlungsverfahren (z.B. Messgeräte, Fragebögen, „subjektive“/„objektive“, personenbezogene/bedingungsbezogene Verfahren)
Wer sollte die Gefährdungsbeurteilung durchführen?
Informationsquellen und Methoden zur Beurteilung des Risikos
Konzepte und Vorgehen: Stufenverfahren, Experteneinsatz, Einbeziehung der Beschäftigten
Rechte und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
Eckpunkte einer Betriebs-/Dienstvereinbarung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.

Anmeldung zum Seminar

Gefährdungen erkennen - Gefährdungen beseitigen

Gefährdungsbeurteilung (Grundlagen)

  • Seminarnummer SF-20042703
  • Ort 07318 Saalfeld, ver.di Bildungszentrum Saalfeld
  • Termin 27.04. – 30.04.2020

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich zu o.g. Seminar an.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person/Privatadresse

Angaben zum Gremium

ggf. abweichende Rechnungsadresse

Weitere Angaben

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unverbindliche Reservierung

Hiermit reserviere ich unverbindlich einen Platz im o.g. Seminar und bitte um Zusendung der detaillierten Seminarausschreibung zur Beschlussfassung im Gremium und zur rechtsverbindlichen Anmeldung.

Die mit dem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Angaben zur Person

Angaben zum Gremium

ver.di Bildung + Beratung versichert Ihnen, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

zurück zur Suche

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben