Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Wir bringen Mitbestimmung weiter

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

2020 ist für Arbeitnehmer/-innen ein bedeutsames Jahr. Denn vor 100 Jahren, am 4. Februar 1920, trat das Betriebsrätegesetz in Kraft – als Folge der revolutionären Rätebewegung nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Es legte den Grundstein für die betriebliche Mitbestimmung und eine gewählte Interessenvertretung der Arbeitnehmer/-innen.

Doch Mitbestimmung findet nicht nur alle 100 Jahre statt, sondern jeden Tag. Die gesetzlich verankerten Rechte wollen fortwährend durchgesetzt und verteidigt werden. Dabei helfen wir: mit Seminarangeboten für Betriebsratsmitglieder, um sie für ihre wichtige Aufgabe zu stärken.

Hier stellen wir eine kleine Auswahl an Seminaren vor, die sich mit Kernthemen der Mitbestimmung in Betrieben befassen. Es geht um Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Datenschutz.

Nutzen Sie Ihre Rechte und machen Sie sich fit für Ihre Aufgabe. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von ver.di b+b

Arbeitszeit

Einführung in das Arbeitszeitrecht

Mitbestimmung und Beteiligung der gesetzlichen Interessenvertretung

Das Seminar wendet sich an Betriebsratsmitglieder, die in das Thema „Arbeitszeitrecht“ einsteigen möchten und sich einen Überblick über Rechtsgrundlagen, relevante Arbeitszeitmodelle sowie Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte verschaffen wollen. Sie erwerben im Seminar rechtliche Grundkenntnisse rund um das Thema „Arbeitszeit“. Begriffe (z.B. Pausen, Ruhezeiten, Überstunden) werden erläutert und die Gestaltungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung werden dargestellt.

So erhalten Sie Orientierung und Sicherheit bei der Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und können das rechtliche Instrumentarium bei der Einführung und Umsetzung betrieblicher Arbeitszeitregelungen aktiv nutzen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Übersicht über die rechtlichen Grundlagen
  • Eckpfeiler der betrieblichen Arbeitszeitgestaltung
  • Überblick: Regelungen des Arbeitszeitgesetzes
  • Tarifverträge als mögliche Grundlage arbeitszeitrechtlicher Regelungen
  • Definition des Begriffs „Arbeitszeit“: Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit, Überstunden, Mehrarbeit usw.
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz und betriebliche Arbeitszeitregelungen
  • Praxisrelevante Arbeitszeitmodelle
  • Mitbestimmungsrechte
Seminar "Einführung in das Arbeitszeitrecht" Termine und Informationen
Zum Thema „Arbeitszeit“ bieten wir eine Vielzahl von branchenspezifischen Seminaren an Zum Seminarfinder

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Gesunde Arbeit – gesunder Betrieb

Grundlagen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz für gesetzliche Interessenvertretungen

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz zählt zu den zentralen Handlungsfeldern der gesetzlichen Interessenvertretung. In diesem Seminar können Sie Ihre Rolle und Handlungsmöglichkeiten als Betriebsratsmitglied herausarbeiten. Dazu werden betriebliche Beispiele von „gesunder Arbeit“ dargestellt und Lösungswege für konkrete betriebliche Gesundheitsprobleme mit Ihnen gemeinsam entwickelt. Das Seminar vermittelt die rechtlichen und fachlichen Grundkenntnisse, die jedes Betriebsratsmitglied laut der Rechtsprechung des BAG benötigt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Arbeit – Gesundheit – Krankheit: Zusammenhänge und Trends
  • Ansatzpunkte und Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Arbeitsschutzsystem: Verantwortliche, Kompetenzen, Zusammenarbeit
  • Die wichtigsten Arbeitsschutzvorschriften im Überblick
  • Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG
  • Gute Arbeit, Prävention, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsförderung
  • Systematisches Vorgehen und gute Praxisbeispiele
Seminar "Gesunde Arbeit – gesunder Betrieb" Termine und Informationen

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Grundlagen

Arbeitsverdichtung, Personalabbau, Umstrukturierungen, schlechte Arbeitsorganisation sowie schlechte Personalführung sind Ursachen für stetig steigende psychische und psychosomatische Erkrankungen von Beschäftigten. Nun konzentrieren sich Krankenkassen und die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie auf das Problem; erste Betriebe arbeiten an Präventionsmaßnahmen. Im Seminar lernen Sie, wie Arbeitsbedingungen, psychische Belastungen und ihre Folgen wie Stress, psychische Erschöpfung oder psychische Erkrankungen zusammenwirken.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Psychische Belastungen: Ursachen und mögliche Folgen für die Beschäftigten
  • Arbeitswissenschaftliche Hintergründe und rechtliche Grundlagen
  • Gefährdungsbeurteilung im Überblick: Prozess, Methoden, Instrumente
  • Rolle und Mitbestimmungsrechte der Interessenvertretung beim Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Psychische Belastungen abbauen: Überblick über Präventionsansätze
Seminar "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz – Grundlagen" Termine und Informationen
Alle Seminare zum Thema „Arbeits- und Gesundheitsschutz“ gibt es hier Zum Seminarfinder

Datenschutz

Arbeitnehmerdatenschutz 4.0: Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Der Datenschutz im Betrieb ist zu einer wichtigen Aufgabe des Betriebsrats geworden. Denn moderne Technologien ermöglichen einen globalen Informations- und Datenaustausch sowie eine umfassende Verhaltens- und Leistungskontrolle. Welche datenschutzrechtlichen Folgen hat das? Wo sind aus Sicht des Betriebsrats die Grenzen der Zulässigkeit der Nutzung von personenbezogenen Daten? Ist es überhaupt noch möglich, den Austausch und das Speichern von Arbeitnehmerdaten zu begrenzen?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen des Datenschutzes
  • Grundbegriffe des Datenschutzrechts: Recht auf informationelle Selbstbestimmung, personenbezogene Daten, Nutzung von Daten usw.
  • Aktuelle Entwicklung von IT-Systemen und ihre Auswirkungen auf Beschäftigtendatenschutz und Datensicherheit
  • Nutzung privater Endgeräte als Arbeitsgeräte, Einsatz sozialer Medien – Datenschutz und Datensicherheit
  • Rechte des Betriebsrats zur (rechtzeitigen) Mitgestaltung von IT-Systemen
  • Möglichkeiten der (betrieblichen) Regulierung des Datenaustauschs und des Beschäftigtendatenschutzes
Seminar "Arbeitnehmerdatenschutz 4.0: Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats" Termine und Informationen

Arbeiten 4.0: Mitbestimmung beim Einsatz von IT-Systemen und Softwareanwendungen

Digitalisierung mitgestalten

Viele Betriebsräte haben IT-Systeme bereits frühzeitig in Betriebsvereinbarungen geregelt. Inzwischen ist jedoch viel geschehen: Die damaligen Initiatoren sind nicht mehr Mitglied im Gremium, die Technik hat sich sprunghaft weiterentwickelt. Insbesondere dann, wenn „alte“ Technik durch neue ersetzt wird, stellt sich die Frage, ob dies überhaupt mitbestimmungspflichtig ist und wie die Regelungen der bestehenden Vereinbarungen auszulegen sind bzw. inwieweit sie eingehalten werden können.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Mitbestimmungsmöglichkeiten und -grenzen bei IT-Systemen
  • Umfang und Reichweite der Mitbestimmung (vom Bürokommunikationssystem bis zu WhatsApp-Beschäftigtengruppen)
  • Arbeitnehmerdatenschutz auf der Grundlage aktueller Regelungen
  • Umgang mit den Folgen der Nutzung moderner IT-Systeme, z.B. im Rahmen der Entgrenzung von Arbeitsort und Arbeitszeit
  • Diskussion konkreter Regelungsansätze in Betriebsvereinbarungen, z.B. zum Datenschutz, zum digitalen Arbeits- und Gesundheitsschutz oder zur Nutzung mobiler Endgeräte
  • Möglichkeiten der Aktualisierung bisheriger betrieblicher Regelungen
Seminar "Arbeiten 4.0: Mitbestimmung beim Einsatz von IT-Systemen und Softwareanwendungen" Termine und Informationen
Alle Seminare zum Thema „Datenschutz“ gibt es hier Zum Seminarfinder

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben