Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Rund um´s Geld ...

Arbeitsrechtliches Wissen für Betriebs- und Personalratsmitglieder

Als Mitglied des Betriebs- oder Personalrats müssen Sie zunehmend jenseits von tariflichen Eingruppierungen die finanziellen Ansprüche von Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern prüfen und die Kolleginnen und Kollegen beraten.

Sie erhalten in diesem Seminar einen Überblick über Ihre Handlungsmöglichkeiten als Interessenvertretungsmitglied und lernen die aktuelle Rechtsprechung zu den verschiedenen Themenfeldern kennen. Auf diese Weise können Sie Ihre Überwachungsaufgaben besser wahrnehmen und die betroffenen Arbeitnehmer/-innen qualifiziert mit Ihrem Rat unterstützen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Dienstreisen, Absicherung und Kostenübernahmepflichten des Arbeitgebers
  • Die Haftung des Arbeitnehmers
  • Nebenjobs und die Folgen für das Hauptarbeitsverhältnis
  • Weiterbildungskosten - Wirksamkeit von Rückzahlungsklauseln im Arbeitsvertrag
  • Entgeltfortzahlung bei Krankheit, im Urlaub und aus sonstigen Gründen
  • Arbeitslosengeld - Voraussetzungen, Anspruch, Dauer, Sperre, Ruhezeiten

Mit den Themen im Zusammenhang stehende tarifvertragliche Ansprüche können aufgrund der Vielzahl von Tarifverträgen nur exemplarisch erläutert werden. Dies gilt auch für bestehende betriebliche Regelungen. Den Schwerpunkt des Seminars bilden die gesetzlichen Grundlagen.

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
  • Bewertung

    (17 Bewertungen)
    98,9% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Dienstreisen (finanzielle Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber):

  • Merkmale und Kriterien von Dienstreisen der Beschäftigten bzw. der Mitglieder der Interessenvertretung
  • Absicherung und Kostenübernahmepflichten des Arbeitgebers (Welche Kosten muss der Arbeitgeber übernehmen? Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten, Spesen, Unfallkosten)
  • Dienstreise und Ausgleich durch Arbeitszeit oder Entgelt

Fort- und Weiterbildung und mögliche finanzielle Auswirkungen oder Ansprüche des Arbeitgebers:

  • Wirksamkeit von Rückzahlungsklauseln im Arbeitsvertrag
  • Fort-/Weiterbildung und Arbeitszeit, Fort- und Weiterbildung freigestellter BR-Mitglieder nach § 38 Abs. 4 BetrVG
  • Fortbildung von Mitgliedern der Interessenvertretung gem. § 37 Abs. 6 und 7 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG und analogen Regelungen der Länder

Entgelt bei Minijobs, Gleitzone (Begriffsdefinitionen; Sozialversicherungs- und Steuerpflicht): Nebenbeschäftigung, Nebenjobs (Genehmigungspflicht, Nebenjobs bei Wettbewerbern des (Haupt-)Arbeitgebers)
Ansprüche für Zeiten ohne Arbeitsleistung oder bei Ruhen des Arbeitsverhältnisses:

  • Einschlägige Regelungen des Entgeltfortzahlungsgesetzes im Krankheitsfall
  • Meldepflichten der Beschäftigten bei Arbeitsunfähigkeit (Anspruchsgrundlagen und -umfang)
  • Krankengeld und krankengeldähnliche Leistungen (Anspruchsvoraussetzungen, Beginn der Krankengeldzahlung, Leistungshöhe, Leistungsdauer, einschlägige Regelungen der Sozialgesetzbücher)
  • Entgeltfortzahlungsansprüche bei Urlaub, Anspruchsvoraussetzungen, Leistungshöhe und Regelungen im Bundesurlaubsgesetz
  • Fallbeispiele, Rechtsprechung

Abfindung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses (Voraussetzungen für die Zahlung, Steuerpflichten, Auswirkungen auf ALG I und ALG II)

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
05.10. – 09.10.2020 Hessen | Bad Soden-Salmünster weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben