Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

AV-Praxis 2: Ausbildung checken und verbessern

Dt. Telekom: Qualitätssicherung der beruflichen Erstausbildung (AV 2)

Nach dem Einführungsseminar ´AV-Praxis 1: Einführung in die AV-Arbeit´ folgen nun alles Wesentliche zum Berufsbildungsgesetz (BBiG) und die telekomspezifischen Regelungen und Tarifverträge zu Fragen der Ausbildung.

Paragrafenreiterei findet nicht statt, es geht auch hier wieder um die praktischen Fragen: Welchen Beitrag haben Azubis für ein gutes Ausbildungsergebnis zu leisten? Welche Pflichten stehen an? Und auf welche Weise können AV und Betriebsrat kontrollieren und sicherstellen, dass Azubis eine qualitativ hochwertige und damit zukunftsgerichtete Ausbildung erhalten? Wie können sie mitwirken und mitbestimmen, wenn interne Bildungsmaßnahmen durchgeführt werden?

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Einführung in die relevanten Tarifverträge (TV 122 u.a.)
  • Anwendung des MTV Azb
  • Grundlagen des Berufsbildungsgesetzes
  • Die konkrete Mitbestimmung der AV in Bezug auf Ausbildungspläne
  • Handlungsmöglichkeiten der AV zur Kontrolle und Verbesserung der Ausbildung
  • Konkrete Fallbearbeitung unter Anwendung der Gesetze und Tarifverträge
  • Exemplarische Vorbereitung und Durchführung einer Auszubildendenversammlung zum Thema ´Ausbildung´
  • Konkrete Arbeitsplanung für die Umsetzung in die betriebliche Praxis

  • Zielgruppe

    Mitglieder der AV
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des AV-Grundseminars
  • Freistellung

    § 65 Abs. 1 i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG
  • Bewertung

    (91 Bewertungen)
    97,0% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Bestandsaufnahme der betrieblichen Rahmenbedingungen für die AV-Arbeit
Reflexion der bisherigen AV-Arbeit
Stellenwert von betrieblicher Ausbildung
Bestandsaufnahme, Analyse und Bewertung der betrieblichen Ausbildungsqualität (§§ 96-98 BetrVG)
Hintergründe unterschiedlicher Ausbildungsqualitäten – Ursachensuche
Zusammenwirken von Lernwerkstätten, Betrieb und Berufsschule:

  • Grundsätze des Dualen Ausbildungssystems
  • Ausbildungsordnung, Ausbildungsrahmenplan
  • Methodik und Didaktik in der beruflichen Erstausbildung
  • Umgang mit komplexen Problemstellungen – systematisches Herangehen
  • Konzepte in der Ausbildung (PK TA)

Gesetzliche Grundlagen der beruflichen Bildung/Regelungen zur Ausbildung im BBiG
Qualität der Ausbildung als Handlungsauftrag der AV:

  • Rechtliche Grundlagen, u. a. §§ 70, 80, 66 BetrVG, §§ 1, 6, 25 BBiG
  • Ausübung der Überwachungsaufgaben der AV gemäß §§ 96-98 BetrVG
  • Handlungsmöglichkeiten der AV
  • Methodisches Vorgehen bei der Beurteilung von Ausbildungsqualität
  • Einflussmöglichkeiten auf Ausbilder und betriebliche Fachkräfte
  • Kontrolle der Ausbildung durch AV und KAV
  • Beurteilungssysteme, Ausbildungsstandkontrolle

Begriffsbestimmungen: Ausbildungsordnung, Ausbildungsrahmenplan, Ausbildungsplan
Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten zur dauerhaften Sicherung und Verbesserung der Ausbildungsqualität (Erfahrungsaustausch)
Bedeutung von Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen zur Sicherung und Verbesserung der Ausbildungsqualität gem. § 77 BetrVG
Kommunikationsauftrag und Kreativrechte gem. § 70 BetrVG
Rechtliche und betriebliche Umsetzungsmöglichkeiten
Planung konkreter Arbeitsschritte: Grundlagen für die Ausarbeitung von Anträgen der AV zur Berufsausbildung

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
14.10. – 18.10.2019 Hessen | Naumburg (Nordhessen) weitere Infos | Anmeldung
04.11. – 08.11.2019 Hessen | Naumburg (Nordhessen) weitere Infos | Anmeldung
02.12. – 06.12.2019 Hessen | Naumburg (Nordhessen) weitere Infos | Anmeldung
02.03. – 06.03.2020 Hessen | Naumburg (Nordhessen) weitere Infos | Anmeldung
11.05. – 15.05.2020 Nordrhein-Westfalen | Hattingen weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben