Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Personaleinsatz nach ´Gutsherrenart´?

Die Einschränkungsmöglichkeiten des Direktionsrechts des Arbeitgebers durch die Interessenvertretung

Angesichts einer dünnen Personaldecke setzen Arbeitgeber Beschäftigte häufig auch für andere Arbeiten als für ihre eigentliche Tätigkeit ein und berufen sich in diesem Zusammenhang auf ihr Direktionsrecht. Die betroffenen Arbeitnehmer/-innen werden in diesen Fällen sehr kurzfristig mit einer Änderung ihrer Arbeitsbedingungen konfrontiert.

Welche dieser Änderungen sind zulässig, und welche sollten nicht einfach hingenommen werden? Wann ist die Interessenvertretung zu beteiligen? Im Seminar werden rechtliche Grundlagen erarbeitet und Antworten für die Praxis entwickelt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Grundlagen, Ausgestaltung und Grenzen des Direktionsrechts
  • Versetzung vs. Direktionsrecht - Definitionen und Handlungsoptionen für die Interessenvertretung
  • Direktionsrecht und Änderungskündigung
  • Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
  • Bewertung

    (37 Bewertungen)
    97,4% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
22.09. – 23.09.2020 Baden-Württemberg | Karlsruhe weitere Infos | Anmeldung
26.10. – 27.10.2020 Rheinland-Pfalz | Koblenz weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben