Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Grundlagen der Eingruppierung: Von der Stellenbeschreibung zur Stellenbewertung

Aufgaben und Beteiligungsmöglichkeiten der Interessenvertretung bei Stellenbeschreibung und -bewertung

Stellenbeschreibungen sind für die Entwicklung eines zukunftsgerichteten Personalmanagements und für die Stellenbewertung wichtig. Durch die Einführung von Leistungsentgelt, neuen Eingruppierungssystematiken oder betriebsinternen Systemen der Lohnfestsetzung in tarifungebundenen Unternehmen dienen Stellenbeschreibungen u.a. auch der Transparenz von Lohn und Leistung.

Die Definition der Tätigkeitsmerkmale, Anforderungsprofile und Aufgaben in den jeweiligen Stellenbeschreibungen ist z.B. Voraussetzung für den Abschluss von Zielvereinbarungen, aber auch für die Einführung und Umsetzung von Leistungsbewertungen bzw. Beurteilungssystemen sowie für die Eingruppierung. Bisherige Verfahren und Methoden von Stellenbeschreibungen und -bewertungen müssen deshalb verändert bzw. ergänzt werden. Dabei ist die Beteiligung der Betroffenen zwingend zu beachten.

Im Seminar werden Funktionen, Verfahren, Methoden sowie arbeits- und tarifvertragliche Grundlagen von Stellenbeschreibungen und -bewertungen dargestellt und bearbeitet.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Personalwirtschaftliche und arbeitsrechtliche Funktion und Bedeutung von Stellenbeschreibungen
  • Verfahren zur Entwicklung und Aktualisierung von Stellenbeschreibungen
  • Stellenbeschreibung und -bewertung
  • Grundlagen der Eingruppierung: Kollektivvertragliche Kernvorschriften
  • (Un-)bestimmte Rechtsbegriffe in Tarifverträgen
  • Aufbau tarifkonformer Stellenbeschreibungen
  • Rechtliche Handlungsmöglichkeiten für Betriebs-/Personalräte und Mitarbeitervertretungen

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung, Gleichstellungsbeauftragte
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des BR-/PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV und Gleichstellungsbeauftragte
  • Bewertung

    (35 Bewertungen)
    100,0% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Sinn und Zweck von Stellenbeschreibungen
Personalwirtschaftliche und arbeitsrechtliche Funktion und Bedeutung von Stellenbeschreibungen
Stellenbeschreibungen und das Direktionsrecht des Arbeitgebers (§ 106 GewO)
Die Stellenbeschreibung als Grundlage der Eingruppierung (Bewertung der Arbeit, Bildung von Arbeitsvorgängen)
Verfahren zur Entwicklung und Aktualisierung von Stellenbeschreibungen
Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Stellenbeschreibung und -bewertung
Kurzüberblick: Grundlagen der Eingruppierung, kollektivvertragliche Kernvorschriften
(Un-)bestimmte Rechtsbegriffe in Tarifverträgen
Tarifkonforme Stellenbeschreibungen
Inhalte einer Stellenbeschreibung
Akteure und Beteiligte bei der Stellenbewertung (z.B. Stellenbewertungskommission)
Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
Erarbeiten von Beispielen

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
13.07. – 15.07.2020 Baden-Württemberg | Karlsruhe weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben