Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Interessenvertretung im Aufsichtsrat 1

Sichere Arbeitsplätze und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sind Prioritäten für die gesetzliche Interessenvertretung im Aufsichtsrat. Dabei stellen Gesetze sowie die aktuelle Rechtsprechung hohe Anforderungen - so etwa das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG), das Transparenz- und Publizitätsgesetz (TransPuG), der Corporate-Governance-Kodex und das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG).

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Belegschaftsinteressen im Aufsichtsrat vertreten - Grundsätze
  • Mitbestimmungsgesetz und Drittelbeteiligungsgesetz
  • Aufgaben und Rechte des Aufsichtsrats und seiner Mitglieder
  • Verantwortung des Aufsichtsrats für die Leistung des Vorstands bzw. der Geschäftsführung
  • Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung lesen und verstehen
  • Informationen an Belegschaft, Betriebsrat und Gewerkschaft
  • Besondere Konfliktlagen rechtlich und taktisch bewältigen

  • Zielgruppe

    Betriebsratsmitglieder und andere Arbeitnehmervertreter/-innen im Aufsichtsrat
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 675 i.V.m. § 670 BGB und Rechtsprechung des BGH
  • Bewertung

    (29 Bewertungen)
    94,2% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Übersicht: Rechtliche Grundlagen der Aufsichtsratsarbeit (Bestellung, Zusammensetzung nach Mitbestimmungsgesetz und Drittelbeteiligungsgesetz, Aktiengesetz)
Satzung und Gesellschaftervertrag – Inhalte, Bedeutung
Belegschaftsinteressen im Aufsichtsrat vertreten – Grundsätze
Aufgaben, Stellung und Rechte des Aufsichtsrats und seiner Mitglieder:

  • Überwachungs- und Kontrollfunktion
  • Berichtspflichten des Aufsichtsrats
  • Benachteiligungs-/Behinderungsverbot
  • Ersatz von Aufwendungen, Vergütung und Arbeitszeit
  • Sorgfalts-/Verschwiegenheitspflichten

Geschäftsführung, Geschäftsordnung und Beschlussfassung im Aufsichtsrat
Verantwortung des Aufsichtsrats für die Leistung des Vorstands bzw. der Geschäftsführung
Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern
Schadenersatzansprüche der Gesellschaft (Straf- und Bußgeldvorschriften bei regelwidrigem Verhalten)
Überblick: Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung lesen und verstehen
Informationen an Belegschaft, Betriebsrat und Gewerkschaft
Zusammenarbeit der Arbeitnehmervertreter/-innen
Besondere Konfliktlagen (rechtlicher und taktischer Art)

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben