Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Jetzt holt mal das Beste für uns raus!

Strategische und beteiligungsorientierte Betriebsratsarbeit

Beschäftigte erwarten vom Betriebsrat, dass dieser die Belegschaftsinteressen gegenüber dem Arbeitgeber optimal durchsetzt. Häufig besteht gegenüber dem Betriebsrat eine sehr hohe, oft nicht näher konkretisierte Erwartungshaltung.

Woher weiß aber der Betriebsrat, welche Interessen die Beschäftigten bei den jeweiligen zu bearbeitenden Themen oder bei der betrieblichen Umsetzung von Gesetzen oder Tarifverträgen überhaupt haben? Welche Möglichkeiten gibt es für den Betriebsrat, die Beschäftigten beispielsweise in die strategische Arbeit oder die Zielfindung im Gremium mit einzubeziehen?

Das Seminar stellt zunächst Formen der Beteiligung der Beschäftigten vor. Außerdem werden Wege zu einer strategischen Betriebsratsarbeit mit analytischen, planerischen und kommunikativen Ansätzen und Methoden aufgezeigt, mit denen der Betriebsrat sich den Rückhalt der Belegschaft sichern kann, z.B. bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Wie können Betriebsrat und Beschäftigte gemeinsam ihre Interessen erfolgreich vertreten?
  • Wie gelingt es, dass die Beschäftigten sich mit den Informationen des Betriebsrats auseinandersetzen und sich einschalten?
  • Wie kann der Betriebsrat die Interessen der Beschäftigten in Verhandlungen einbeziehen?
  • Wie kann eine Betriebsversammlung beteiligungsorientiert gestaltet werden?

  • Zielgruppe

    Betriebsratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG

Werkzeuge der Projekt- und Kampagnenarbeit (u.a. Mobilisierung, Organizing in der Arbeit der gesetzlichen Interessenvertretung)
Möglichkeiten der Identifizierung von Themen der Beschäftigten, Verankerung in der Belegschaft
Systematischer Aufbau einer Struktur zur aktiven Arbeit mit den Beschäftigten (z.B. Team-/Abteilungslotsen)
Strategien, Instrumente und Wege der Kommunikation mit den Beschäftigten
Zusammenspiel der Handlungsmöglichkeiten und Rechte der gesetzlichen Interessenvertretung mit der aktiven Beteiligung der Beschäftigten
Einbeziehung außerbetrieblicher Akteure zur Unterstützung der Interessen der Beschäftigten
Wahrnehmung von Beschäftigteninteressen und deren Durchsetzung - betriebsverfassungsrechtliche und beteiligungsorientierte Aspekte

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben