Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Arbeits- und sozialrechtliche Stellung älterer Arbeitnehmer/-innen

Der demografische Wandel und die fragwürdige Verlängerung des Arbeitslebens durch die sog. „Rente mit 67“ führen dazu, dass der Anteil der älteren Arbeitnehmer/-innen in den Belegschaften zunimmt. Daraus ergeben sich neue rechtliche Fragestellungen für die Arbeit der Interessenvertretung.

In diesem Seminar wird die Perspektive der unmittelbar Betroffenen beleuchtet. Die rechtlichen und mitbestimmungsrelevanten Fragestellungen werden praxisgerecht bearbeitet, Handlungsperspektiven werden entwickelt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Was ist eigentlich ein „älterer“ Arbeitnehmer/eine „ältere“ Arbeitnehmerin?
  • Welche arbeitsrechtlichen Schutzmechanismen greifen?
  • Wo und wie schützen Tarifverträge?
  • Wie verhalten sich diese zum Verbot der Diskriminierung wegen Alters?
  • Was ist bei freiwilligem vorzeitigen Ausscheiden zu beachten (Aufhebungsvertrag, Auswirkungen auf Rentenansprüche)?
  • Welche Handlungsoptionen hat der Betriebs-/Personalrat?

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
02.11. – 06.11.2020 Niedersachsen | Walsrode weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben