Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

Nutzung moderner Arbeitszeitinstrumente

Gestaltungsmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung

Die Flexibilisierung der Arbeitszeit beschäftigt bereits seit vielen Jahren die Arbeitswelt. Unübersehbar ist der Wandel weg von festen und langfristigen Vorgaben hin zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit. Die damit verbundenen Risiken für die Arbeitnehmer/-innen (überquellende Arbeitszeitkonten, entgrenzte Arbeitszeiten, Selbstausbeutung bei Vertrauensarbeitszeit) sind allen bekannt und lösen vielfältige Diskussions-, Handlungs- und Korrekturbedarfe aus.

Ziel des Seminars ist es, sich mit den Chancen und Risiken moderner Arbeitszeitinstrumente auseinanderzusetzen. Zu diesem Zweck werden Grundkenntnisse vermittelt und Gestaltungsspielräume für die gesetzliche Interessenvertretung aufgezeigt.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Geschichte der Flexibilisierung der Arbeitszeit in Europa und speziell in Deutschland
  • Überblick über die rechtlichen Grundlagen zum Arbeitszeitrecht
  • Darstellung von bestehenden Modellen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit (z.B. Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit)
  • Möglichkeiten der Sicherung der Arbeitszeitsouveränität der Beschäftigten
  • Arbeitszeitkonten als Gestaltungsinstrument flexibler Arbeitszeit
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

  • Zielgruppe

    Betriebs-/Personalratsmitglieder
  • Freistellung

    § 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG
  • Bewertung

    (14 Bewertungen)
    88,8% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Die Flexibilisierung der Arbeitszeit - kurzer geschichtlicher Abriss, gesellschaftspolitische Bewertung
Überblick über die arbeitszeitrechtlichen Regelungen (Gesetze und Tarifverträge) zum Arbeits- und Gesundheitsschutz
Darstellung verschiedener Modelle zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (z.B. Gleitzeit oder Vertrauensarbeitszeit)
Arbeitszeitanpassungsansprüche der Arbeitnehmer/-innen - Zeitsouveränität sichern:

  • Freistellungsansprüche
  • Arbeitszeitreduzierungsansprüche
  • Ansprüche auf Anpassung der Lage der Arbeitszeit

Arbeitszeitkonto - ein Instrument mit zwei Seiten:

  • Chancen und Risiken von Arbeitszeitkonten aus Arbeitnehmersicht
  • Mitbestimmungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
  • Best-Practice-Beispiele

Langzeit- bzw. Zeitwertkonten - ein Lebensarbeitszeitmodell?

  • Funktionsweise von Zeitwertkonten
  • Rechtlicher Rahmen
  • Best-Practice-Beispiele

Vertrauensarbeitszeit - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser:

  • Chancen und Risiken von Vertrauensarbeitszeit aus Arbeitnehmersicht
  • Mitbestimmungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung

 

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Momentan sind leider keine Termine geplant. Gerne bieten wir Ihnen jedoch eine maßgeschneiderte (Inhouse-)Schulung für Ihren Betrieb bzw. Ihre Dienststelle an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: 0211 9046-0 bzw. info@verdi-bub.de

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben