Seminare für BR, PR, JAV, MAV + SBV

BPersVG für Personalratsmitglieder aus Jobcentern: Mitbestimmen - mitgestalten - durchsetzen

Beteiligungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten (PR 2 BPersVG)

Fundierte Kenntnisse des Bundespersonalvertretungsrechts sind Voraussetzung für erfolgreiche Personalratsarbeit in Jobcentern. Eine engagierte Interessenvertretung verlangt aber in der täglichen Praxis mehr. Dies gilt insbesondere für die sozialen, personellen, wirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten, bei denen der Personalrat in unterschiedlichen Formen beteiligt ist oder sich einmischt.

Aufbauend auf dem Seminar ´BPersVG für Personalratsmitglieder aus Jobcentern: Einstieg leicht gemacht´ werden in diesem Seminar insbesondere die Beteiligungsrechte des Personalrats und die besonderen Aspekte der Personalratsarbeit vertieft.

Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Möglichkeiten der Beteiligung des Personalrats (Mitbestimmung, Mitwirkung, Initiativrecht, Dienstvereinbarung, Einigungsstelle)
  • Nur mit uns! Beteiligungsrechte bei personellen und sozialen Angelegenheiten
  • Beteiligung des Personalrats bei organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Agieren statt reagieren: Initiativrechte – Einigungsstelle – Verfahrensrecht
  • Schriftlich festhalten: Dienstvereinbarungen zwischen Personalrat und Dienststellenleitung
  • Vertiefung: Allgemeine Aufgaben und Überwachungsfunktion des Personalrats

  • Zielgruppe

    Personalratsmitglieder
  • Teilnahmevoraussetzungen

    Besuch des PR-Grundseminars
  • Freistellung

    § 46 Abs. 6 BPersVG
  • Bewertung

    (76 Bewertungen)
    97,9% unserer Teilnehmer/-innen bewerten dieses Seminar mit „sehr gut/gut“.

Aktuelle Fragen und Probleme der Mitbestimmung aus den Dienststellen
Überblick über die unterschiedlichen Mitwirkungsrechte bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen und Personalpolitik (§§ 75–79 BPersVG in Verbindung mit § 44h SGB II)
Entscheidungen der Dienststelle und Beteiligungsrechte in organisatorischen, personalwirtschaftlichen, personalrechtlichen und personalvertretungsrechtlichen Angelegenheiten in Bezug auf § 44c SGB II und Verhältnis zu den Beteiligungsrechten des Personalrats nach BPersVG 
Formen und Verfahren der Mitbestimmung und Mitwirkung (§§ 69, 72 BPersVG):

  • Katalog der Einwendungen nach § 77 BPersVG
  • Weiterbeschäftigungsansprüche
  • Einleitung eines Stufenverfahrens

Beteiligungsrechte in sozialen und kollektivrechtlichen Angelegenheiten (§ 75 Abs. 2 und 3 BPersVG):
Initiativrechte des Personalrats (§ 70 BPersVG)
Beteiligung des Personalrats bei Prüfungen (§ 80 BPersVG)
Darstellung mitbestimmungspflichtiger praxisrelevanter Tatbestände, z.B.: § 75 Abs. 3  BPersVG (Arbeits- und Gesundheitsschutz, technische Einrichtungen mit Bezug zu § 50 SGB II)
Verfahrensrechte im BPersVG:

  • Fristen (§ 69 BPersVG)
  • Einigungsstelle (§ 71 BPersVG)
  • Beschlussverfahren (§ 83 BPersVG)

Dienstvereinbarungen (§§ 73 i.V.m. 75, 76 BPersVG)
Grundzüge des Sozialplans (Zeitpunkt des Abschlusses und mögliche Regelungsinhalte)
Die personalrätliche Praxis im Widerstreit unterschiedlicher Interessen

Hier den Themenplan als PDF downloaden.
zurück zur Suche

Termine

Termine finden
Termine finden
11.11. – 15.11.2019 Nordrhein-Westfalen | Bielefeld-Sennestadt weitere Infos | Anmeldung
28.09. – 02.10.2020 Baden-Württemberg | Mosbach weitere Infos | Anmeldung
30.11. – 04.12.2020 Nordrhein-Westfalen | Bielefeld-Sennestadt weitere Infos | Anmeldung
07.12. – 11.12.2020 Berlin | Berlin (Ostbahnhof) weitere Infos | Anmeldung

© ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH

nach oben